Android ist die neue Nummer 1 in Deutschland

Meine Freunde bei comScore haben mir vorgestern neue Zahlen zukommen lassen. Zahlen, die zeigen, was sich in der mobilen Landschaft in Sachen Betriebssystem so getan hat. Die Statistik zeigt den Zeitraum von einem Jahr auf, gemessen vom Februar 2011 bis zum Februar 2012. Man mag es kaum glauben, aber im Februar 2011 war noch Symbian Marktführer. Das Betriebssystem wurde fast ein Jahr lang von Februar 2010 bis zum Dezember 2010 von Nokia auch unter einer Open Source-Lizenz vertrieben.

Zu diesem Zwecke erwarb Nokia im Dezember 2008 sämtliche Rechte und übertrug sie an die Symbian Foundation. Doch die guten Zeiten sind vorbei. Symbian-Geräte gehören auf dem deutschen Markt zur aussterbenden Rasse, selbst günstige Geräte werden mittlerweile von den ebenfalls schon günstig zu erwerbenden Android-Geräten verdrängt. Aus diesem Grunde ist es wenig verwunderlich, dass der neue König Android heißt. Dieser greift sich die größten prozentualen Punkte vom sinkenden Symbian-Markt.

Auch Apples iOS könnte zulegen, doch nur marginal. Weiterhin abfallend ist Microsofts mobiles OS – die Statistik wird aber sicherlich noch die alten Geräte beinhalten, die noch auf dem Markt sind. Ich persönlich vermute, dass es mit dem Start von Windows 8 und den Tablets einen Aufwind in Sachen Windows Phone geben wird, denn die Benutzer haben ihr bekanntes Ökosystem, über welches sie ihre Daten wunderbar synchronisieren können. (via comScore MobiLens, via)

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Android ist die neue Nummer 1 in Deutschland

  1. Pingback: Windows Phone und LG: und sie bauen doch!

Kommentar verfassen