Apple und die Gerüchteküche um ein neues iPhone

Heute ist es endlich soweit. Mein Kollege neben mir ist schon ganz nervös, denn weltweit erwarten viele die Apple Keynotes und präsentiert wird allen Gerüchten nach mindestens ein neues iPhone. Ob dieses nun iPhone 5, „das neue iPhone“ oder einfach nur iPhone heißt, weiß zur Zeit niemand so ganz genau. Aber es ist ja auch eher unbedeutend, wie das neue Teil heißen wird.

Gerüchte um das neue iPhone gibt es dutzende. Die wichtigsten „Erkentnisse“ über die Nummer 5 haben wir einfach für euch zusammengefasst.

Das iPhone 5 wird eine Kamera haben. Diese Kamera soll deutlich besser als die alte Kamera sein – und es soll sogar eine 3D Kamera sein, eine neue von Apple entwickelte Technik mit nur einer Kameralinse. Und damit man diese besseren Fotos auch in ihrer ganzen Qualität betrachten kann, wird das iPhone mit Sicherheit ein hochauflösendes Retina-Display in einer Größe von 4-Zoll und im 16:9 Format haben. Der Akku selbst soll verbessert worden sein, denn die Laufzeiten sollen fast gleich sein, trotz stärkeren Prozessor und weiteren neuen Funktionen.

Das iPhone soll durch das größere Display nicht breiter werden, nur etwas höher. Ebenso wurden die Ränder um das Display verringert, was der Größe zugute kommt. Es soll aus einem metallischen Unibody bestehen und nur 7,6 mm dick sein. Dadurch wird auch eine neue Sim-Karte benötigt, die Hersteller Vodafone und T-Mobile sollen schon Nano-Sim-Karten an einige Kunden verschickt haben. Für dieses Gerücht spricht zumindest ein Video eines iPhone 5 Prototypen, welches auf Youtube vor einiger Zeit aufgetaucht ist. Auch gibt es etliche Fotos und Videos aus unterschiedlichen Quellen, die alle ein sehr ähnlich aussehendes iPhone in weiß und schwarz zeigen.

Das iPhone bekommt einen neuen Docking-Anschluss. Apple verabschiedet sich vom breiten Dock-Anschluss und verbaut beim 5er Modell nun einen deutlich kleineren, ebenfalls wie beim Macbook Pro, MagSafe Anschluss. Folglich müssten aber auch alles Zubehör dann vom Kunden neu erworben werden, da die Anschlüsse nicht untereinander kompatibel sein sollen.

Das neue iPhone funkt nach den Gerüchten zufolge nicht nur im GPRS und UMTS Netz, es soll nun, wie auch schon das neue iPad, im LTE Netz funktionieren und diesmal auch in Europa. Samsung und HTC reagierten auf dieses Gerücht mit angedrohten Patentsklagen. Entweder soll Apple der Vertrieb des iPhones mit LTE verboten werden oder alternativ soll Apple Lizenzgebühren zahlen.

Also genug spekuliert und Gerüchte gesammelt. Warten wir doch einfach ab, was Apple heute Abend auf seiner Pressekonferenz in San Francisco vorstellen wird. Wir werden euch natürlich die Ergebnisse hier im Blog präsentieren.

Vielleicht wird uns in den nächsten Jahren ein iPhone 6 oder 7 so präsentiert:

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz