Canon EOS 60D Sample Video

Stirbt die herkömmliche Videokamera aus? Ich würde sagen: ja. Seit gestern gibt es das Sample Video der Canon EOS 60D bei YouTube. Faszinierend.

Unbedingt auch mal in 1080p anschauen. Weckt das Gefühl des “Haben wollens”, oder? Technische Details zum Canonenschlag findet ihr bei Heise.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Canon EOS 60D Sample Video

  1. avatar Hannes sagt:

    “Stirbt die herkömmliche Videokamera aus? Ich würde sagen: ja.” ich würde sagen: Nein! ;)
    Bilder (und ggf. Videos) mit ner DSLR sehen zwar deutlich besser aus etc.. aber ich für meinen teil will ne kamera wo ich aufn knopf drück für die aufnahme und nciht erst noch irgendwelche iso werte etc. einstellen – zumal ich davon mal so gar keine ahnung hab.. selbst die Nikon D200 meines Bruders überfordert mich schon total ^^

  2. avatar CocaineRodeo sagt:

    @ Hannes:

    Gerad WEIL man bei guten Camcordern alles detailliert einstellen kann wird sie nicht aussterben! ;) Außerdem ist die Qualität, die Camcorder erreichen können immer noch unerreicht.

    Ich für meinen Teil könnte mir nicht vorstellen mit ner DSLR ernsthaft etwas filmen zu können.

    Der einzige Vorteil einer DSLR ist hier eigentlich die schöne Tiefenunschärfe, die erzeugt werden kann. Das geht bei Camcordern nur im höheren Preissegment (wenn man das komfotabel machen will).

  3. avatar Marvin sagt:

    @CocaineRodeo: Ohne nachgesehen zu haben, ich gluabe diese EOS liegt auch im höheren Preissegment :D

    Aussterben werden Videokameras sicher nicht. Aber für den Privatgebrauch gehen sie deutlich zurück, was die letzten Jahre eigentlich spürbar war. Mittlerweile (!) ist die Videoqualität auch schon halbwegs ansehbar, bei dieser EOS auf jeden Fall recht gut. Und ich denke, auf dieser EOS kann man sicher auch viel detailliert einstellen ;-)

    Man sollte VOR dem Kauf aber wissen was man machen möchte: Fotografieren oder Filme aufnehmen. Beides zusammen mit nur einem Gerät ist meist nur suboptimal.

Kommentar verfassen