Das neue iPad: Fotos, Display und Benchmark

Das neue iPad beschäftigt heute die Massen. Auch ich habe das Gerät bestellt. LTE in Deutschland? Bislang eh nicht nutzbar. Anwendungen, die das neue Display des iPad auch nutzen? Vorhanden, aber bislang spärlich. Das Anfassgefühl des neuen iPad? Ich will euch da keine falsche Illusion vermitteln.

Hattest du das iPad 2 in der Hand, dann wirst du dich nicht wirklich am Anfassgefühl des neuen iPad erfreuen können. Tut sich nichts. Im Gegenteil: es ist leicht schwerer und dicker. Das Neue? verbesserte Kamera, LTE und die starke GPU, die Gamern entgegen kommt. Ja, die GPU ist stärker, weshalb der Browsermark nicht wirklich aussagekräftig ist. Das neue iPad verhält sich nicht wesentlich stärker als das iPad 2.

Satte 103680 Punkte bringt das neue iPad im Rightmark Browsermark, während es das Vorgängermodell, das iPad 2, auf ebenfalls mehr als anständige 102466 Punkte bringt. Da tut sich also wirklich nicht viel. Das neue Display? Muss man mit eigenen Augen gesehen haben. Ich habe mal versucht, mit meiner Sony NEX 3 Fotos zu machen, ich hoffe, man kann den Unterschied erkennen. Grafiken wirken detaillierter, Schrift wesentlich klarer. Ein wahrer Augenschmaus.

Hier einmal das iPad 2:

Und im Vergleich das neue iPad. Ich denke, der Unterschied ist ersichtlich, oder?

Kommen wir nun zur verbesserten Kamera. Ich habe für euch einmal die Kamera angeworfen, damit ihr schauen könnt. Ich habe ja auch das iPad 2 und kann sagen: es ist ein großer Unterschied.

Und, werdet ihr euch das neue iPad kaufen?

 

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Deal, Netzwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten auf Das neue iPad: Fotos, Display und Benchmark

  1. avatar peppi sagt:

    habs heute morgen bekommen.. ein kleinw enig enttäuscht.. vorallem was soll ich damit? :D ich brauchs einfach nicht..

    also wenn jemand ein ipad 3 16gb wifi nur einmal ausgepackt mit voller restgarantie haben möchte kann er sich ja mal melden..

    peppi@live.de

  2. avatar Kenan sagt:

    das ipad 3 lohnt sich einfach nicht, ich finde einfach, dass das ipad 2 ausreicht, weil es sowieso hammer ist. Sehr wenige ipad nutzer benutzen die kamera. Naja Retina Display hin oder her das ipad 2 hat auch eine sehr gutes display.

  3. avatar cTrick sagt:

    Ich lese recht viele PDF-Magazine auf meinem Samsung Galaxy 10.1N – überlege aber mir das iPad mal anzuschauen, weil die Schrift etwas schärfer sein könnte.

  4. avatar Marcel sagt:

    Wer kein iPad hat, oder sich an der fehlenden Kamera (nützlich für Skype) sowie den geringen Arbeitsspeicher stört, der wird mit dem iPad 3 sicherlich nichts verkehrt machen. Für Besitzer eines iPads 2 lohnt sich ein Upgrade meiner Meinung nach jedoch nicht wirklich. Klar, das Display wirkt schärfer, aber haben wir uns daran bei den Vorgängern wirklich so sehr gestört?

  5. avatar Kevin sagt:

    Hab meins vorbestellt.. Lieferzeit 2 – 3 Wochen :(

  6. avatar Gidian sagt:

    Bisher konnte ich auch noch keinen Grund finden, vom iPad 2 auf das iPad 3 zu wechseln. Die Kamera nutzen glaube ich die wenigsten bei einem Tablet. Und das Display des iPad 2 ist schon sehr gut. Wahrscheinlich sieht man im direkten Vergleich den Unterschied auf Anhieb, aber wenn man das iPad 2 in der Hand hält, wird man wohl nichts vermissen. Ich jedenfalls nicht.
    Was spricht also für das iPad 3? Ich habe zwar keinen Quantensprung erwartet, aber etwas mehr hätte es schon bieten können. Was genau, das weiß ich allerdings auch nicht. ;)

    Wahrscheinlich ist es eher was für Tablet-, bzw. iPad-Neueinsteiger.

    Gruß
    Gidian

  7. avatar Cihan sagt:

    Das Display ist schon der Hammer und es war immer so der einzige Part am iPad, dass mich sehr gestört hat. Ich bin leider jemand, der es nicht ausstehen kann, wenn man die einzelnen Pixel zählen kann. Das neue Display ist wirklich viel besser als ich erwartet hätte, selbst wenn man es vor die Nase hält, sind eigentlich keine einzelnen Pixel sichtbar.

  8. avatar JD sagt:

    Ich hab das iPad 2 als WLAN Edition.
    Nur wegen des anderen Displays, etwas mehr RAM und stärkerer GPU werde ich nicht upgraden…
    Der Arbeitsspeicher, stärkere Akku und die GPU Leistung werden aber vermutlich durch die höhere Auflösung aufgefressen.
    Fotos und Videos mache ich doch persönlich lieber mit dem iPhone.
    Dennoch ist es ein nettes Gerät, das am Montag in einem persönlichen Battle gegen mein iPad2 antreten muss :)

  9. avatar AMG Design sagt:

    Also ich hatte das iPad, habe das iPad2 und wollte unbedingt das “neue” iPad haben aber ich habe mich noch nicht entschieden…es gibt ein paar Punkte die mich noch zögern lassen.

    zB laufen manche angepasste Spiele sehr schlecht > Real Racing 2 zB ruckelt wie verrückt, laut Test bei Heise. Grosser Akku, gleiches Ladegerät…heißt laden dauert fast doppelt so lange wie beim iPad2.
    Das ohne Frage tolle Display hat den Nachteil das zB Maps probleme mit dem Nachladen der Daten hat :( und das ist nicht die einzige Anwendung die “krückt” wegen der hohen Auflösung.

    Schade erstmal, weil genau das schöne Display mein Hauptkaufgrund war.

    Ich werde wohl erstmal abwarten und schauen wie sich das entwickelt und wird die Zeit zu lange, kommt ja in 12 Monaten schon das iPad4 ;)

  10. avatar Snipz.de sagt:

    Die Hohe Auflösung hat micht jetzt schon angefixt, eigentlich bin ich mit dem iPad 2 doch sehr zufrieden. Aber wie das immer so ist, wenn was neues kommt.

    Mal auf die nächsten iPad Schnäppchen warten …

  11. Pingback: iPad-Verfügbarkeit

Kommentar verfassen