Das WePad wird nicht erscheinen, Umbenennung in WeTab

Tja, das WePad wird nicht erscheinen. Vor wenigen Minuten erfahren. Heißt nämlich ab sofort WeTab.

Man darf spekulieren. Die Namensänderung geschah sicherlich nicht freiwillig. Steckt Apple dahinter?

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten auf Das WePad wird nicht erscheinen, Umbenennung in WeTab

  1. avatar Gerrit sagt:

    Was für eine Frage. Natürlich! 🙂

    Der Seitenhieb bzgl. Egoismus von Apple war ja nicht von der Hand zu weisen.

    PS: Nur wegen des provokanten Titels angeklickt 😉

  2. avatar Lornz sagt:

    blöde extra reisserische Überschrift…

  3. avatar Jens sagt:

    Es gab doch schon Berichte darüber, dass Apple rechtliche Schritte in erwägung zieht.

  4. avatar Konstantin sagt:

    Irgendetwas musste von Apple ja kommen. Wird mir immer unsympathischer der Laden.

    @Gerrit: Ist echt nen verführerischer Titel 🙂

  5. avatar Alex sagt:

    Ich denke Apple hat wirklich Panik.
    Nachdem sie soo viele Features weggelassen haben um dann noch ein neues i-Pad in 1 Jahr zu verkaufen, noch mal abzukassieren… und jetzt vermasseln irgendwelche anderen die Tour. Mit offenem flexiblen Kram…geht natürlich gar nicht.

  6. avatar Sebastian sagt:

    Ich würde das für das WeTab doch als Erfolg betrachten, denn damit wird doch eingestanden das man Angst hat… Herrlich!

  7. avatar Skinnynet sagt:

    Vor allem: Was haben die Illuminaten damit zu tun??? *GalileoMystery* 😛

  8. Na klar steckt Apple dahinter, die mussten Druck machen weil das WePad (WeTab) ja wirklich gut rüberkam. Man kann nur hoffen, dass der neue Name den Lauf in keiner Weise behindert. Ich würd immernoch den deutschen Konkurrent kaufen, hat ja mit dem Namen nichts zu tun.
    Boah, ey, Apple….

  9. Pingback: WePad: a neverending Farce

  10. avatar Alfurd sagt:

    Ja klaro ist Apple schuld, wer auch sonst! Und Steve Jobs ist inzwischen eh schlimmer als Bruno Ganz. Hrrrrr.

  11. avatar Thomas sagt:

    Komisch. Ich bin wohl der einzige den das ganze nicht juckt.
    Wenn ich schon wieder das rumgejammere auf der Facebook-Seite sehe. „Tab“ von „TABlet“ – ist doch gar nicht so schlimm und unsinnig.

  12. Pingback: Neofonie: WePad heißt jetzt WeTab » m4gic.net

  13. Pingback: Das WePad heißt nun WeTab « time121.de

  14. avatar Sascha sagt:

    Ist doch egal wie das Ding jetzt heißt, wenn es dann nur funktionstüchtig auf den Markt kommt. Anstatt sich mit einem Rechtsstreit mit Apple zu liefern, hat man sich wohl für die sanfte Methode entschieden, um auch die ganze Kraft und Konzentration auf das WeTab zu legen, was ich für richtig halte. Neofonie hat bestimmt momentan andere Sorgen, da muss man sich nicht noch mit Apple anlegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *