Die neuen MacBooks (ohne Retina-Displays)

Nachdem ich heute morgen hier schon das neue MacBook mit dem Retina-Display vorstellte, bin ich noch etwas schuldig. Denn es wurde nicht nur das eine MacBook enthüllt  sondern auch die neuen MacBook Air und das „normale“ MacBook Pro. Ich für meinen Teil darf sagen, dass mich das Upgrade nicht gerade vom Hocker gehauen hat.

Apple verbaute das, was man erwartete – nämlich Intels 3rd. Generation namens Ivy Bridge. Das Design blieb gleich, es gab einen Prozessor-Refresh, dazu eine USB 3.0 Schnittstelle. Für euch einmal die technischen Daten der neuen MacBook Air und des MacBook Pro ohne Retina-Display. Was meint ihr – hat Apple immer noch den Vorsprung, denen man ihnen so häufig andichtete? Oder läuft man Android (im Vergleich zu iOS) und den Ultrabooks hinterher?

McBook Pro (Standard-Konfiguration):

Akkulaufzeit: Bis zu 7 Stunden
Prozessor: Intel Core i5 und i7 Ivy Bridge, dritte Generation (Dual Core 2,5 GHz / 2,9 GHz)
RAM: 4 / 8 Gigabyte ab Werk
Flashspeicher /  ATA: 500 GB / 750 GB ATA
Auflösung: 1280 x 800 Pixel
Grafik:  Intel HD 4000
Konnektivität: WLAN (n-Standard) , Face Time Kamera,  Bluetooth
Gewicht: knapp 2,04 Kilo
Anschlüsse: Gigabit-LAN, FireWire 800, Thunderbolt, SD-Reader, USB 3.0
optisches Laufwerk: 8x DVD Superdrive

MacBook Air 11,6 Zoll:

Akkulaufzeit: Bis zu 5 Stunden
Prozessor: Intel Core i5 Ivy Bridge, dritte Generation (Dual Core 1,7 GHz)
RAM: 4 Gigabyte ab Werk
Flashspeicher: 64 GB / 128 GB SSD
Auflösung: 1366 x 768 Pixel
Grafik:  Intel HD 4000
Konnektivität: WLAN (n-Standard) , Face Time Kamera HD 720p,  Bluetooth
Gewicht: 1,08 Kilo
Anschlüsse: Thunderbolt, SD-Reader, USB 3.0

MacBook Air 13,3 Zoll:

Akkulaufzeit: Bis zu 7 Stunden
Prozessor: Intel Core i5, dritte Generation (Dual Core 1.8GHz)
RAM: 4 Gigabyte ab Werk
Flashspeicher: 128 GB / 256 GB GB SSD
Auflösung: 1440 x 900 Pixel
Grafik:  Intel HD 4000
Konnektivität: WLAN (n-Standard) , Face Time Kamera,  Bluetooth
Gewicht: 1,35 Kilo
Anschlüsse:  Thunderbolt, SD-Reader, USB 3.0

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Die neuen MacBooks (ohne Retina-Displays)"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Marc

Was für schicke Teile! Sobald irgendwo Geld übrig ist, will ich so eins haben. Okay, von mir aus auch noch früher.

wpDiscuz