Feedback von Facebook zeitnah bekommen

Ihr verwaltet eine oder mehrere Seiten bei Facebook? Dann wird euch sicherlich aufgefallen sein, dass ihr keine E-Mail bekommt, wenn jemand etwas an eure Pinnwand schreibt. Wer Facebook als Anlaufstelle für Service und Support nutzt, der könnte allerdings daran interessiert sein, eben jenes Feedback zeitnah zu bekommen, ohne dauernd Facebook besuchen zu müssen (was bei vielen Seiten Zeit kostet).

Die Lösung heißt Nutshellmail. Neben Facebook-Seiten könnt ihr ganz einfach auch Twitter-Accounts tracken. Einzelne Seiten können vom Tracking ausgenommen werden. Ihr könnt sogar die Zeiten festlegen, an denen euch die Informations-Mails zugestellt werden. Es lassen sich Tage und Uhrzeiten definieren. Eine riesige Hilfe auf die mich gestern der Guido hingewiesen hat. Endlich kann ich die Frage beantworten „Wie bekommt man eigentlich mit, wenn jemand etwas auf eine Facebook-Seite schreibt?“. Ach ja, kein zusätzlicher Account möglich, funktioniert via Twitter- oder Facebook-Auth.

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Feedback von Facebook zeitnah bekommen

  1. avatar Torsten sagt:

    Hallo Carsten,

    schöner Hinweis! Wir haben ja auch mehrere Facebook-Seiten und besonders bei Gewinnspielen ist das dann sehr nützlich. Ich probiere es auch schon aus 🙂

    Viele Grüße
    Torsten

  2. avatar Michael sagt:

    Hallo Carsten,

    ich danke Dir, sowas fehlte mir, zwar ist wenig los auf meiner Seite, aber kann ja nun mehr werden, nachdem ich jetzt zeitnah reagieren kann.

    Lieben Gruß

    Michael

  3. avatar Kai Thrun sagt:

    Besten Dank euch beiden

  4. avatar Viktor sagt:

    cool, danke! Diese Funktion habe ich in Facebook echt vermisst! Hab mich schon länger gefragt, warum facebook das nicht selbst einbaut…. aber so gehts ja jetzt auch 😉

  5. Pingback: Hyper Alerts: Benachrichtigungen für Facebook Fanseiten | Cocas Blog

  6. Pingback: Hyper Alerts: das vergessene Facebook Feature

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *