LG V30: kein normales OLED, sondern P-OLED

LG V30: kein normales OLED, sondern P-OLED

In einer offiziellen Pressemitteilung hat LG endlich ein paar ausführliche Details zum LG V30 Display bekanntgegeben. Die wohl wichtigste Information: LGs Flaggschiff-Smartphone wird mit einem 6“ FullVision P-OLED Display ausgestattet sein.

Das LG V30 wird ein 6“ OLED FullVision Display haben! Damit bestätigen sich wichtige Details zum Display des LG V30, über die wir bereits vor einiger Zeit spekulierten. Apropos Zeit. Zeit wird’s, denn im Rahmen der IFA in Berlin soll das LG V30 erstmals offiziell präsentiert werden.

Bei dem OLED Display handelt es sich übrigens genau genommen um ein sogenanntes P-OLED Display, denn es baut auf einer Plastik-Struktur auf die stabiler sein soll, als die üblicherweise für OLED Displays verwendete Glas-Struktur. In Verbindung mit dem Corning Gorilla Glas 5, das besonders wirkungsvoll das Zersplittern verhindern soll, verspricht man sich bei LG ein überaus widerstandsfähiges Display.

LG V30: P-OLED Display mit QHD+ Auflösung

Zweifelsohne hält LG mit seinem Fachwissen im Hinblick auf die Herstellung von OLED Bildschirmen große Stücke auf das Display des LG V30. Dementsprechend zuversichtlich nennt der Hersteller auch weitere Specs der im V30 verbauten Anzeige. Das LG-typisch FullVision genannte P-OLED Display wird eine QHD+ Auflösung von 1440 x 2880 Pixeln haben und demzufolge im 18:9 Seitenverhältnis daherkommen. Trotz der Bildschirm-Größe von 6“ wird das LG V30 kleiner sein, als das LG V20, weil die Bildschirmränder oben um 20% und unten sogar um satte 50% schmaler ausfallen.

Weniger typisch dürfte das Wegfallen des kleinen zweiten Bildschirms sein, über das zuletzt gemutmaßt wurde: Den Gerüchten zufolge könnte beim V30 stattdessen eine sogenannte Floating Bar zum Einsatz kommen, die Infos wie Nachrichten und Statusmeldungen anzeigen und vielleicht auch Shortcut-Funktionen beinhalten könnte. Das einzelne Bild, das LG zusammen mit der Pressemitteilung veröffentlichte, könnte durchaus den unteren Teil des LG V30 zeigen. Der Ausschnitt passt nämlich gut zu einigen V30 Renderbildern, die schon „geleakt“ wurden.

LG verspricht satte Farben beim V30 Display

Viel verspricht man sich auch von der Farbwiedergabe des QHD+ Displays. Der abgedeckte Farbraum beträgt 148% des für digitale Bildbearbeitung wichtigen sRGB Farbraumes und 109% des im digitalen Filmbereich verwendeten DCI-P3 Farbraumes.

Dank der fortschrittlichen OLED-Technologie aus dem Hause LG wird das Display außerdem HDR 10 unterstützen und mit seiner „pixel-scanning technology“ auch noch den Energieverbrauch pro Pixel einsparen, was der Akku-Laufzeit zugutekommen soll. Na mal sehen, wie wirksam dieser Effekt im Alltag tatsächlich sein wird. Man darf durchaus gespannt sein, ob LG mit dem V30 wieder ein großer Wurf gelingt.

Via caschys blog und lg newsroom

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar