LG: vorerst keine Tablets mehr

Die Firma LG möchte sich vorerst von Tablets verabschieden. Schaut man sich die weltweiten Zahlen verkaufter Tablets an, die als System Android beherbergen, dann hätte man mit Sicherheit mehr erwartet. Der Tablet-Markt ist quasi nicht vorhanden, wenn, dann kann man von einem iPad-Markt sprechen. Auch LG konnte die Lage mit den eigenen Android-Tablets nicht verbessern, die mit Merkmalen wie 3D-Kamera und Co daher kamen. Das Gerät war einfach unerfolgreich. Aus diesem Grunde wolle man sich zunächst aus dem Tablet-Markt zurück ziehen und den Fokus auf Smartphones legen. Weitere Begründungen lässt man im Text, den man bei Bloomberg finden kann, aus. Der Schritt war sicherlich absehbar, denn auf einem toten Pferd soll man nicht weiter reiten. Nein, damit meine ich nicht das Android-System als solches, doch das erfolgreiche Tablet mit Alleinstellungsmerkmal hat man bei LG nicht hinbekommen. Nein, man schließt natürlich auch keine Rückkehr aus, denn als Hersteller muss man sich alle Türen offenhalten. Vielleicht wird es ja sogar was mit einem Tablet / Surface auf Basis von Microsoft Windows 8.  Bleibt zu hoffen, dass uns die Hersteller in Zukunft mit Geräten beglücken, die Spaß machen und zudem auch erfolgreich sind.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz