Microsoft ätzt gegen Apple

Microsoft gegen Apple. Unter Computerbenutzern ein immer wieder beliebtes Streitthema und auch die beiden Mitbewerber auf den Markt sticheln ganz gerne einmal gegeneinander. Im aktuellen Fall hat Microsoft ein kleines Werbevideo produziert, dass auf die fehlenden Blu-ray-Laufwerke in  Apples Geräten dezent hinweist. Mal vom eigentlichen Inhalt abgesehen: ganz lustig gemacht. Werbung muss auch mal Spaß machen.

Kleiner Exkurs übrigens: was wir so als Blu-ray-Film bezeichnen, muss nicht zwingend 1080p sein, Blu-rays können durchaus auch noch 720p sein, was der Auflösung eines Filmes aus dem iTunes-Store gleich kommt. Trotz allem hat sich Blue-ray mit 1080p eigentlich schon als Standard etabliert, darunter werden kaum noch blaue Scheiben veröffentlicht. In reiner Datenform hat natürlich auch ein Apple keine Probleme, dieses Format abzuspielen, alles eine Sache des optischen Mediums.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Microsoft ätzt gegen Apple

  1. avatar toellby sagt:

    Wer guckt schon Blu-Rays aufm Laptop?

  2. avatar Chucky sagt:

    Ich hab immer ein HDMI-Kabel in der Laptoptasche. Selbst DVDs sehen damit auf einem guten LCD-Fernseher super aus. Bei HD-Material vom BD-Laufwerk sowieso.

  3. avatar Florian sagt:

    Haha wer schon mal ein Blu-ray Laufwerk im Rechner hatte weiß dass dann der Akku ziemlich schnell leer ist. Aber: wer schleppt Blu-rays in den Urlaub mit? Dann lieber auf mp4 rippen und als 4 Giga Datei auf der HD mitnehmen. :D

  4. avatar Hannes sagt:

    also auch wenn ich weder n BluRay, noch ein Laufwerk besitze.. mal ganz ehrlich, wer nen Notebook für 2000 EUR anbietet, sollte da auch nen bluRay einabuen.. fänd ich nur fair..
    Aber das is n anderes thema ;)

  5. avatar Kehl05 sagt:

    Das Apple teuer ist keine Frage (kriegt man aber schon deutlich unter 2000 €). Diese Geräte sind aber auch keine wirklichen Konsumergeräte 0815 aus dem Doofmarkt (obwohl sie dort auch verkauft werden). Wer es kauft weiß was er bekommt! Bluray gehört halt nicht dazu, braucht man am Laptop denk ich auch nicht! HD Medien abspielen wiederum ist kein Problem, auch wenn Microsoft das hier anders darstellt ;-)

  6. avatar Chris sagt:

    MAC User bruachen keinen Blueray Player, die können doch schön Apple TV nutzten da solls auch HD Material geben. Die Kreditkarten Daten hat Apple doch schon von iTunes :-)

Kommentar verfassen