Sauberer Mac: Speicherplatzverschwendung durch Google Chrome verhindern

Sauberer Mac: Speicherplatzverschwendung durch Google Chrome verhindern

Chrome Speicherplatz

Auf MacBooks mit kleinen SSDs ist Speicherplatz äußerst kostbar. Umso schlimmer ist es, wenn einzelne Apps selbstständig und unbemerkt Speicher fressen wie beispielsweise der Webbrowser Google Chrome. Wer ihn schon länger benutzt, kann unter OS X gegebenenfalls Speicherplatz im zweistelligen Gigabyte-Bereich freischaufeln.

Bei einem automatischen Update löscht Google Chrome die alte App-Version unter OS X nicht, sondern behält sie bei, obwohl sie nicht mehr benötigt wird. Rund 90 MB und mehr kommen so pro Version zusammen, was sich schnell auf mehrere Gigabyte summiert.

Um die alten Versionen auf dem Festspeicher des Mac aufzufinden und zu löschen, öffnet man den Finder und navigiert zu „Programme“.

Schritt 1 Programme in Finder oeffnen

Dort sucht man Google Chrome und markiert die App. Im Finder sieht man dann die Versionsnummer des aktuell installierten Chrome Browsers und merkt sie sich.

Schritt 2 Google Chrome App anwaehlen

Danach öffnet man im Finder das Kontextmenü von Google Chrome und wählt „Paketinhalt zeigen“.

Schritt 3 Paketinhalt zeigen

Im Ordner „Contents“ öffnet man den Folder „Versions“. Darin liegen alle auf dem Festspeicher abgelegten Versionen von Google Chrome.

Schritt 4 Versionsordner oeffnen

Wie viel Speicher belegt wird, kann man nachprüfen, indem man alle Ordner außer dem der aktuellen Version, die man sich gemerkt hatte, markiert und über das Kontextmenü unter „Informationen“ abruft. Im Beispiel sind es 16,07 GB.

Schritt 5 Speicherplatz ueberpruefen

Die markierten Ordner verschiebt man dann in den Papierkorb und gibt den Speicher frei.

Schritt 6 Versionen loeschen

Leider gibt es in den Einstellungen von Google Chrome keine Möglichkeit, alte Versionen automatisch löschen zu lassen. Man muss den Löschvorgang also ab und zu wiederholen oder verzichtet auf den Chrome Browser unter OS X ganz.

avatar

Veröffentlicht von

Als Journalist, Historiker und bekennender Technikfreund beschäftige ich mich seit über 30 Jahren mit Computern und habe die Entwicklung mobiler Technik von Handys und PDAs bis hin zu Smartphones und Tablets von Anfang an kritisch begleitet. Ich vermittele tagtäglich als Journalist und aktiver Blogger auf notebooksbilliger.de, notebookjournal.de, applebrain.de und vivacities.de alles, was den Anwender wirklich interessiert. Du findest mich auf Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und XING.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Sauberer Mac: Speicherplatzverschwendung durch Google Chrome verhindern"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Thomas'

Ich hatte dort nur die aktuelle und die vorherige Version rumliegen. Bei mir wurden ältere Versionen automatisch entfernt.

avatar
Gast
Maik

Bei mir ebenso.

avatar
Gast
Fabian Neidhardt

Gleiches hier. Obwohl ich Chrome seit Jahren nutze, habe ich nur zwei Versionen im Paketinhalt.

wpDiscuz