Schon umgestiegen? Windows XP-Support läuft aus

Fast möchte ich ja lachen, nachdem ich diese Überschrift schrieb. Windows XP und der Support. Dieser geht nämlich “nur” noch zwei Jahre-  und das auch nur noch im Extended Modus. Dies bedeutet, dass seitens Microsoft nur noch kritische Sicherheitslücken geschlossen werden. Am 8. April 2014 ist dann ganz Feierabend mit dem Support, während man Windows Vista noch bis zum 11.04. 2014 inklusive Updates nutzen kann. Sofern man dies denn will. Das mittlerweile äußerst beliebte Windows 7 hingegen “läuft” erst am 14.1.2020 ab und dürfte sich somit als Verkaufsbremse für Windows 8 auf dem Desktop auswirken.  Schaut man sich den Support seitens Microsoft mit Updates für die Betriebssysteme an, dann wirkt die Kaufsumme des Systems, gemessen in Nutzungszeit fast lächerlich, oder? Wie ist das denn bei euch, sofern ihr Windows nutzt. Windows XP, Vista oder doch schon 7?

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt, Software abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Schon umgestiegen? Windows XP-Support läuft aus

  1. avatar georgs m sagt:

    … bin in Windows Vista, Windows 7 (Notebook) und Windows 8 Preview (Netbook) unterwegs. werde (wenn der Preis stimmt!) komplett auf Windows 8 wechseln. läuft schon jetzt super flüssig und sieht einfach klasse aus. alles wirkt schlüssiger und erschließt sich von selbst.

  2. avatar Sajonara sagt:

    Ich nutze Win 7 komplett, bisher keine Lust gehabt mir Win 8 anzuschauen bin eigentlich ziemlich genervt davon das man es überall nur noch liest ;)

    Anmerkung zum Text: Ist es nicht umgekehrt das der Vista Support jetzt eingestellt ist ausser im Extendet Modus und Xp noch normal weiter läuft bis 2014?

  3. avatar Alex.S sagt:

    Bin damals gleich von WinXP auf Win7x64 umgestiegen. Grund für den Umstieg: Win7 bietet volle SSD-Unterstützung. Win7x64 läuft bei mir auf einer 80GB Intel-SSD sau schnell. Und das schon seit Jahren ohne Neuinstallation. Werde dann wohl auch auf Win8x64, wenn es denn da ist, umsteigen. In Win8 soll ja SkyDrive voll eingebunden sein. Wenn es so ist, dann ist das eine feine Sache.

  4. Da meine System alle mit SSDs laufen, bin ich schon länger nur noch mit Windows 7 unterwegs, das merkt man gewaltig.

    Kenne aber genug kleine private Rechner die noch mit XP laufen. Fast alle warten jetzt auf Windows 8 und wollen sich dann neue Rechner zulegen. XP sollte man aus meiner Sicht wirklich in den Ruhestand schicken, es ist einfach nicht mehr zeitgemäß und auch eine Sicherheitsfrage.

  5. avatar Ronny sagt:

    Ich nutze Windows 7. Dies werde ich vermutlich auch noch die nächsten 5 Jahre machen. Momentan habe ich sowieso das Gefühl, dass Windows 8 eventuell genauso so ein Fail wird wie es Windows ME damals war.

  6. avatar Gerhard sagt:

    Ich werde weiterhin XP nutzen, weil es kein besseres Betriebssystem gibt und das mit der Sicherheit wird doch nur gesagt, um Kunden anzulocken, damit sie sich ein anderes System zulegen. Ist doch alles eine Frage, wie man heutzutage mit den Kunden umgeht. Es geht doch nur noch um Umsatz und Gewinn einstreichen. Warum wohl werden dauernd neue Dinge auf den PC-Markt gebracht ? Microsoft will nur Umsatz damit machen, nichts weiter. Ich rate, weiter bei XP zu bleiben, vor allem dann, wenn es einem gefällt. Und MIR gefällt es !!!

  7. Ja gut – aber wie sieht es denn mit der Sicherheit aus ? Es gibt doch keine Updates mehr, kann ich das irgendwie umgehen mit anderen Programmen oder wie machst Du das denn Gerhard – oder alle anderen die auch der Meinung sind XP zu behalten…???

  8. avatar Mark sagt:

    Also ich habe alle meine PCs auf Linux umgestellt. Schau dir mal Ubuntu oder Debian an.

    Gerade im privaten Bereich wüsste ich keinen Grund weiterhin auf Windows zu setzen…

    Lg
    mark

Kommentar verfassen