Sharp will OLED-Display mit Quad-Full-HD-Auflösung bei 13,5 Zoll zeigen

Laut einer Pressemittelung will Sharp zusammen mit der Firma Semiconductor Energy Laboratory auf dem morgen startenden SID Display Week Symposium in Boston u.a. OLED-Display mit Quad-Full-HD-Auflösung (3840 x 2.160 Pixel) ausstellen. Das beste: Sharp will es gelungen sein, die ganzen Pixel auf einer Größe von nur 13,5 Zoll unterzubringen. Entspricht 326 Pixel pro Zoll und kann also absolut mit der Pixeldichte des iPhone 4 mithalten. Wäre wirklich eine richtige Neuheit im Notebook-Bereich!

Außerdem möchte Sharp ein herkömmliches LCD-Display mit einer Auflösung 2560×1600 Pixel bei einer größe von (Achtung!) 6,1 Zoll präsentieren. Das sind 498 Pixel pro Zoll und stellt, soweit ich weiß, alle anderen Displays in Sachen Pixeldichte in den Schatten!

Diese hohen Pixeldichten will wollen die beiden Firmen dank der neuen IGZO-Technologie erreichen. Displays mit der IGZO-Technologie sollen eine Elektronenbeweglichkeit haben, die 40-mal höher ist als bei herkömmlichen Materialien, so dass die Reaktionsgeschwindigkeit sinkt und die Pixel schneller gesteuert werden können. Wer mehr wissen möchte, wie diese Technik funktioniert, dem sei dieser Artikel empfohlen.

avatar

Veröffentlicht von

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Sharp will OLED-Display mit Quad-Full-HD-Auflösung bei 13,5 Zoll zeigen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback
IGZO: Intel will Hersteller zur neuen Display-Technik bewegen

[…] neuen Technik auch höhere Pixeldichten möglich sein, wie Sharp bereits vor einigen Wochen angekündigt hatte. Display mit der IGZO-Technik sollen auch weniger Strom nötig haben, weil das Material […]

wpDiscuz