Sony Tablet S: Update ermöglicht PlayStation-Controller

Ich möchte ja nicht unken, dass ich das alles schon mal geschrieben habe, im konkreten Fall ist dies aber so. Mittlerweile können viele Tablets mit der Option aufwarten, einen Gamecontroller symbiotisch anzunehmen.

Das Tablet wird die Konsole und der Bildschirm der Neuzeit, die alte Konsole verliert vielleicht in Zukunft Marktanteile. Branchenriese Sony rüstet nun sein PlayStation-zertifiziertes Tablet S mit der Option nach, PlayStation-Controller anschließen zu können.  Bislang allerdings nur in Japan, optionaler Kabeladapter vorausgesetzt. Trotzdem – ein richtiger Schritt wie ich finde. (via)

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Sony Tablet S: Update ermöglicht PlayStation-Controller

  1. avatar Denis Pr. sagt:

    da fragt man sich, wieso sony seine eigene hardware nicht so zum laufen bekommt, wie es vom gamer gewollt ist. wir haben doch nun schon einige jahre wireless controller, und die wollen, klar, kohle mit nem adapter machen wo man das tablet beim zocken noch vom hocker reißen kann und banane.
    ich weiß, dass bei sony gerade der controller sogar bei der logitech harmony nen extra adapter braucht, aber sowas kann man sich als hersteller des eigenen tablets und controllers gefälligst mal vorher überlegen.

    da lob ich mir den link vom Sebastian.

  2. avatar Patterino sagt:

    Auch wenn Sony hier so ein wenig sein Fett wegbekommt, muss ich Technik unwissender sagen, dass schon ziemlich genial finde ein Tablet so umwandeln zu können :D Na dann weiß ich ja nuin doch kurz vor Weihnachten noch ein Geschenk für meine Süße ;) Wollte zwar immer das Ipad haben doch ich denke mal damit ist man zu abhängig von Itunes oder was sagt ihr dazu????

Kommentar verfassen