Ultrabooks bald günstiger im Handel

2012 könnten die Preise für die Ultrabooks sinken, wenn man der Digitimes glauben mag, die berichtet, dass ASUS, Acer und Toshiba im ersten Quartal die Preise noch um 5 – 10% senken werden. Bereits vor dem Ende 2011 sollen die Preise noch einmal unter die magische 1000 Dollar-Grenze gebracht werden. Übrigens: die 5 – 10% sind nicht auf die Nettigkeit der einzelnen Hersteller zurückzuführen, denn Intel wird noch einmal in die Tasche greifen um die Geräte zu subventionieren. Rechnet man das momentan günstigste Ultrabook von Acer herunter, dann könnte man auf knapp 700 Euro kommen, ein psychologisch wichtiger Wert von 699 Euro könnte so erreicht werden. (via)

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen