Windows Server CALs werden 15% teurer; Bei uns noch zum alten Preis solange der Vorrat reicht!

Bei Windows Server 2012 hat Microsoft vieles vereinfacht, auch die Serverlizenzierung. Gleich geblieben ist das Lizenzierungsmodell für den Client-Zugriff: Windows Server 2012 nutzt Client-Zugriffslizenzen (Client Access Licenses) in Form von „User-CALs“ oder „Device-CALs“. Diese sind für alle Nutzer oder Geräte erforderlich, die auf Windows Server 2012 zugreifen.

Wichtig zu wissen ist, dass CALs bei Windows Server 2012 Datacenter und Standard im Lieferumfang nicht mehr enthalten sind. Anders als es bei früheren Windows Server-Versionen der Fall war, müssen Windows Server 2012-CALs somit zusätzlich erworben werden.

Windows Server 2012-CALs bieten Zugriff sowohl auf Windows Server 2012 als auch auf jede frühere Windows Server-Version.

Der umgekehrte Weg funktioniert jedoch nicht. Existierende User-CALs von Windows Server 2008 R2 oder früher sind nicht für Zugriffe auf Windows Server 2012 verwendbar.

Microsoft wird ab dem 01.12. die Preise für die User-CALs um 15% erhöhen, aber keine Sorge wir haben uns noch einige Exemplare noch zum alten Preise sichern können und werden diese solange der Vorrat reicht zum Sonderpreis verkaufen!

Microsoft Windows Server 2012 CAL [1 User] für 31,89 Euro
Microsoft Windows Server 2012 CAL [5 User] für 118,90 Euro

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Windows Server CALs werden 15% teurer; Bei uns noch zum alten Preis solange der Vorrat reicht!

  1. Pingback: Windows Server Quiz (mit Xbox Verlosung)

Kommentar verfassen