#4KMasterRace – Wir bauen einen 4K-Gaming-PC mit Euch

V2_nbb_blog_4k-gaming-aktion

4K ist in aller Munde, allerdings meistens nur wenn es um einen neuen Fernseher geht. Im Gaming-Bereich nimmt das Thema aber auch langsam fahrt auf, weil die Preise für passende Hardware, insbesondere Monitore, immer bezahlbarer werden. Das Spielen in 4K (auch UltraHD, UHD oder 2160p genannt) bedeutet in Sachen Bildqualität einen großen Schritt nach vorne, auf den man im Gaming-Bereich seit langem gewartet hat.

4K bedeutet vierfache Full HD-Auflösung, sprich 3840 x 2160 Pixel müssen berechnet werden und das am Besten noch über 60 mal die Sekunde, damit flüssiges Spielen garantiert ist. Deshalb sind beim 4K-Gaming neben einem passenden Monitor natürlich entsprechend leistungsfähige Grafikkarten und Prozessoren entscheidend. Auch eine wichtige Rolle spielt die Wahl des Anschlusses. Der allseits bekannte HDMI-Anschluss in der Version 2.0 kann zwar bis 18 GBit/s an Daten übertragen und ist damit auch in der Lage 2160p mit 60 Hz darzustellen, allerdings haben ihn die wenigstens Grafikkarten. Mit HDMI 1.4 (max. 10,2 GBit/s) kann zwar 4k angezeigt werden, allerdings mit maximal 30 Hz, wodurch flüssiges Spielen nicht garantiert ist. Eine Alternative ist der DisplayPort-1.2.-Anschluss, den die meisten halbwegs aktuellen Grafikkarten anbieten. Er kann bis zu 21,6 GBit/s übertragen und ist somit in der Lage den Monitor bei 4K-Auflösung mit 60 Bildern in der Sekunde zu versorgen. Bildwiederholraten oberhalb von 60 Hz, wie man sie aus dem Full HD-Bereich kennt, werden erst möglich sein, wenn Anschlüsse mit mehr Bandbreite verfügbar sind.

So viel erst mal den technischen Grundlagen eines 4K-Gaming-PCs! Wir haben uns eine Aktion überlegt, bei der wir einen 4K-Gaming-PC bauen sowie testen wollen und bei der ihr alles Schritt-für-Schritt verfolgen könnt! Am Ende habt ihr dann die Chance die Komponenten zu gewinnen! Der erste Teil beginnt mit der Vorstellung der Komponenten:

Der offizielle Hashtag der Aktion lautet #4KMasterRace und darüber könnt ihr auch auf anderen Kanälen die Aktion verfolgen und euren Senf dazu abgeben 🙂 Habt ihr Fragen, Tipps oder Anregungen für uns? Dann ab in die Kommentare damit oder mit dem offiziellen Hashtag auf Twitter & Co.!

Zum Schluss wollen wir uns bei unseren Partnern für das zur Verfügung stellen der Komponenten bedanken!

v2-1_nbb_blog_4k-gaming-aktion

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten auf #4KMasterRace – Wir bauen einen 4K-Gaming-PC mit Euch

  1. avatar thomas sagt:

    War 4k nicht 4096*2160??? Ihr baut einen qhd PC!

  2. avatar Cihan Boz sagt:

    Nope, auch 3840 × 2160 Pixel kann 4K genannt werden: http://en.wikipedia.org/wiki/4K_resolution

  3. avatar Kratzer sagt:

    Der “QFHD“-Standard (Quad Full High Definition, 4K2K) hat ein Bildformat von 3.840 x 2.160 Bildpunkten bzw. Pixel. Die nächste 4K-Stufe ist das “Ultra HD“. Es bezeichnet eine Auflösung von 4.096 x 2.160 Bildpunkten. Die Spitze des Eisbergs bildet das so genannte “UHDTV“-Bildformat. Die Abkürzung steht für “Ultra High Definition Television“ und bietet Auflösungen von 7.680 × 4.320 Bildpunkten – eine fast 8-fache Full HD-Auflösung. 😉

  4. avatar MC sagt:

    Wenn ihr schon so lieb fragt, ich hätte da wohl einige Verbesserungsvorschläge:
    Vorwort: 4k Gaming ist momentan wirklich das anspruchvollste, was mal einem Gaming PC abverlangen kann, mit einem Gespann aus 2 Grafikkarten sind viele neuere Spiele nicht auf den höchsten Grafikeinstellungen und dann vielleicht sogar noch mit AA wirklich gut spielbar (30fps stabil und mehr).
    + an euch, mehr als 2 Grafikkarten machen auch keinen Sinn (Microruckler)

    Darum:
    Würde ich eher 2 GTX 980 einbauen + OC auf ~1500 MHz (so weit wie möglich) denn die Grafikkarten sind sehr taktfreudig, wenn auch schlechteres P/L Verhältnis, aber hey.. die geben schon noch ein wenig Schub den man bei 4k WIRKLICH gebrauchen kann.

    Der CPU Kühler geht meiner Meinung gar nicht, für diese CPU + OC ist der viel zu laut (nur 120er Radiator fläche, da bekommts ein Doppelturmkühler unter Luft leiser hin)

    Beim Netzteil kann man streiten, aber aus Sicherheitsgründen und Hardware im wert von ~ 2000€ würde ich doch ein Multi-Rail verbauen und kein Single Rail Netzteil.

  5. avatar Pascal sagt:

    Und ihr habt kein so Problem damit, Master Race völlig unironisch zu benutzen? Findet ihr nicht, dass Herrenrasse vielleicht ein etwas vorbelasteter Begriff ist?

    Nein?

    Gut.

    Okay.

  6. avatar Cihan Boz sagt:

    „PC Master Race“ ist ein recht gebräuchlicher Begriff im englisch sprachigen Raum, wenn es ums Gaming geht und drauf bezieht sich unser Hashtag: http://en.wikipedia.org/wiki/PC_Master_Race

    @MC Danke fürs Feedback. Schauen wir mal wie die 970 sich schlagen und wenn es nicht reicht, überlegen wir uns was 🙂

  7. avatar Pascal sagt:

    Danke für den Wikipediaartikel. Ich kenne den Begriff natürlich. Ich hab ihn selbst schon benutzt. Und das witzige ist, dass in dem Artikel selbst steht, dass ihn Begriff höchstens aus Spaß („a tongue-in-cheek term“) verwenden sollte, weil man sich damit ansonsten vielleicht ziemlich nah an Nazipropaganda bewegt. Ehrlich, der erste Absatz.

    Hier geht es halt darum, dass man sich über eine alte Technik erheben will. Es wird diskutiert, wie man besser werden könnte als irgendwas altes, überholtes. Und es schwingt nicht nur unterschwellig immer so ein bisschen Überlegenheitsgefühl mit. Und das unter dem Begriff Herrenrasse. Völlig unreflektiert, ohne auch nur einen Hauch von Ironie.

    Das ist halt weder lustig noch sonderlich intelligent.

  8. avatar meldig sagt:

    „Hat auch noch eine andere Bedeutung“ ist eine recht bescheidene Ausrede. Vor allem weil MasterRace nicht nur ironisch in englischen Wikipedia-Artikeln benutzt wird, sondern z.B. auch eine beliebte Nazibekleidungsmarke ist. Aber dieser „recht gebräuchliche Begriff“ zahlt vermutlich weniger.
    Sorry, aber das ist schlicht unreflektiert und wird auf euch zurückgeworfen werden. Ihr seid eine Firma die Technik im Internet verkauft – ihr solltet Ahnung davon haben, dass abstreiten und rausreden eine blöde Idee ist, wenn es so offensichtlich ein -sagen wir mal – ungünstig gewählter Begriff ist.

  9. avatar Peter sagt:

    Ist ja nett, wenn es den Begriff „PC Master Race“ _auch_ gibt. Wenn ich aber mal kurz google, stoße ich aber seltsamerweise auf folgendes
    https://en.wikipedia.org/wiki/Master_race als erstes Ergebnis,
    → dann euer „PC Master Race“ als zweites
    → und dann als drittes Ergebnis den Odin-Versand, der Naziklamotten online verkauft

    Hm… What could possibly go wrong?

    (Ernsthaft, das ist dämlich, könnt ihr das bitte ändern?)

  10. avatar Marcel sagt:

    Alter Schwede, da gehört schon viel Fantasie und Kleinkariertheit dazu, um jetzt hier aus einem Thema wo es um einen PCs geht, Nazi-Verbindungen zu stricken! Wenn der Hashtag nur „Master Race“ heißen würde, könnte ich die Aufregung wenigstens kleinwenig verstehen. Aus dem Zusatz 4K geht es aber eindeutig hervor, das es etwas technisches ist und vom PC Master Race abgeleitet ist…Typisch deutsche Diskussion wiedermal!

  11. avatar Tobias sagt:

    @Peter: hm, also wenn ich bei Google „Master Race“ eingebe, kommt bei mir als erstes den knowyourmeme Eintrag zu „The Glorious PC Gaming Master Race“. Ein Hoch auf die personalisierte Google Suche.
    http://knowyourmeme.com/memes/.....aster-race
    Im englischsprachigen Gaming-Bereich ist dieses Meme sogar so bekannt, dass sich jemand die Mühe gemacht hat, es in eine Mod für Civilization V zu verarbeiten.
    http://kotaku.com/the-glorious.....1635188384

  12. Pingback: #4KMasterRace – Das Unboxing! » notebooksbilliger.de Blog

  13. One of the most effective is through PC Sound Proofing materials.
    Both have their advantages and disadvantages. Finally:.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.