a-rival PAD NAV-PA83 WiFi & 3G

Frisch bei mir eingetroffen: das a-rival Pad. Bevor ich einen Test veröffentliche, muss logischerweise erst einmal getestet werden. Deswegen gibt es wie immer erst einmal ein paar Bilder und die technischen Eckdaten des Pads aus dem Hause a-rival.

Beim Gerät, welches mir vorliegt, handelt es sich um das a-rival Pad NAC-PA83, welches im Gegensatz zur 80er-Version mit zusätzlichem 3G zum WLAN daher kommt. Beim Display handelt es sich um ein kapazitives Display mit 8 Zoll (800 x 600). Als Betriebssystem kommt Android 2.1 zum Einsatz, Zugriff auf den Google Market ist scheinbar nicht möglich, es ist ein deutschsprachiger a-rival-Store installiert, der Zugriff auf viele Apps bietet.

Die Navigationssoftware Maptrip (basiert auf Tele-Atlas)ist bereits vorinstalliert. So kann mit dem a-rival Pad und dem ebenfalls vorinstallierten Kartenmaterial in Deutschland, Österreich und der Schweiz navigiert werden.

Das Gerät hat eine Kamera, G-Sensor, einen USB-, einen HDMI-Anschluss (1080p) und zudem Steckplätze, um es mit einer SIM-Karte und einer SD-Karte auszurüsten. Die SD-Karte vergrößert damit den Speicherplatz des Pads, welches ansonsten über 8 GB internen Speicherverfügt. Hardwaretasten findet man in Form des Power-Knopfes und den Tasten für die Lautstärke.

Weiterhin verfügt das a-rival Pad über Anschlüsse für ein Netzteil und Kopfhörer. Lautsprecher sind natürlich auch verbaut. Hier einmal in der Gegenüberstellung zum iPad:

Hier noch einmal das Zubehör: Netzteil, USB- und HDMI-Kabel. Ein Handbuch ist auch vorhanden.

Aufruf des Browsers:

Einen genaueren Test bekommt ihr demnächst. Ich möchte hier erst einmal auf die äußeren Dinge eingehen. Bei meinem Gerät lugte der HDMI-Anschluss ein wenig aus dem Gerät, was ich persönlich nicht so klasse fand. Ansonsten ist das Gerät optisch an das iPad angelehnt – auch die Rückseite ist aus Aluminium. Software, Gesamteindruck und Co gibt es dann in einem Folgebericht. Sollten bis dahin Fragen auftauchen: stellt sie ruhig 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "a-rival PAD NAV-PA83 WiFi & 3G"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Sollte man heute noch NEUgeräte mit Android 2.1 ausliefern?
Das ist bei Googles Entwicklungszyklen doch schon „veraltet“ oder?

avatar
Gast

Gibt es schon einen Preis?

avatar
Gast

Oh, ein Chinaklon vom iPad mit eigenen Appstore… -> FAIL! 🙂

avatar
Gast

Danke Carsten. Brett vorm Schädel gehabt …

Seit ich über die CeBIT gelaufen bin, kann ich leider keine Tablets mehr sehen. Nach 500 Galaxy Tabs und 700 iPads reichts dann irgendwann …

avatar
Gast

Komischerweise kann man auf der Welt alles schützen, z.B. Einkaufen mit einem Mausklick. Aber so eine offensichtliche, fast schon guttenbergsche Kopie geht durch? 🙂

avatar
Gast

Ich bin auf der Suche nach einem günstigen Tablet, welches ich nur zum Lesen von Online Nachrichten verwenden will. – (Firefox und Readitlater sollten laufen). Kann man dafür das a-rival PAD verwenden.

avatar
Gast

Es wäre mein erstes Tablet auch Smartphone besitze ich derzeit keines. Aber das mit dem mobile Firefox werde ich vermutlich schon schaffen. Macht es denn „Spaß“ auf dem a-rival PAD längere Texte zu lesen. Oder wäre doch das IPad besser geeignet.

avatar
Gast

Hallo, Carsten.
Da es das Gerät gerade als Groupon Deal gibt und du so ziemlich die einzige mögliche Quelle für einen Testbericht bist, wollte ich nachfragen, ob und wie du mit dem Gerät zufrieden warst. Es ist ja leider kein Artikel mehr erschienen und ich bin halt neugierig. 🙂
Gruß, Max

avatar
Gast

Heißt also: Besser von abraten? 🙂
Gruß, Max

avatar
Gast

Ok.
Danke. Ich ergänze das dann mal im Artikel. 🙂
Gruß, Max

avatar
Gast

Hallo,

gibt es einen Grund dafür das du es nicht empfiehlst. Bei Groupon kostet es nur 169 Euro! Wo man ja nicht viel falsch macht oder?

avatar
Gast

Wieso nicht empfehlen? Das tab wurde doch in guter Caschy-Tradition nur angenagt und nicht ernsthaft getestet…da kam nie ein Artikel nach. Und bei Konkurrenzangeboten brauchste wohl nicht fragen, ob der Preis klargeht, das beantwortet Dir hier eh niemand. Naja, alles wie gehabt: Nbb= Orga/service/Preise/Abwicklung bestenfalls halbgar.

avatar
Gast

Hab das Teil seit Februar und bin seit dem OS-Update im Juni sehr zufrieden….
ZU Fragen gibts dazu ein Forum auf Android-Hilfe.de unter Sonstige Tablets

avatar
Gast

Ich binmit dem pad zufrieden meine 82 jaehrige nachbarin hat es letzte woche auf ner kaffeefahrt Gewonnen und mir zu einem super preis verkauft… 🙂

avatar
Gast

also zum Thema,
das Pad ist gelinde ausgedrückt „sch….“ nach aufspielen der erforderliche Abdates ging garnichts mehr, sogar das Touchscreen ist ausser Betrieb,
also nicht Empfehlenswert!

avatar
Gast

Ruspa: you can find images and howto’s for installing a new image online (and hopefully for storing your old stuff as well), and in the worst case scenario, you can use telechips own FWDN tool to get it flashed on it.

wpDiscuz