Ab Februar wird das Windows 8 Upgrade deutlich teuerer

Im Grunde ist mit der Überschrift bereits alles gesagt. Aber es war ja auch abzusehen, dass die Preise nach der Microsoft Upgrade-Offer Aktion deutlich steigen werden. Bereits im Oktober hatte Microsoft die Preise für die Windows 8 Versionen angekündigt und am 31. Januar läuft die Aktion aus.

Ab Februar kostet dann das Upgrade auf Windows 8 ungefähr 120 €, ein Upgrade auf Windows 8 Pro wird ca. 280 € kosten, wie Microsoft ankündigte. Im Gegensatz zu dem Upgrade sind die Windows 8 OEM Versionen deutlich günstiger. Hier bekommt man eine Vollversion von Windows 8 schon ab knapp 90 €, eine OEM Version von Windows 8 Pro kostet knapp 120 €. Bei einer OEM Version müsst ihr euch aber im Gegensatz zu Windows 8 als Upgrade entscheiden, ob ihr eine 32bit oder 64bit Version benötigt kein Support von Microsoft enthalten, der Anwender muss also alle Probleme selber lösen und kann sich keine Hilfe von Microsoft holen.

Windows 8 Versionen, wie zum Beispiel die günstige OEM Version, findet ihr bei uns im Shop.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Ab Februar wird das Windows 8 Upgrade deutlich teuerer"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Andy

Ist ja auch Wurst mit dem Microsoft SUpport. Wozu gibts die Microsoft DB. Fehlercode in Google rein und glücklich werden. ICh fahr seit Jahren auf OEM Versionen und bin happy damit.

avatar
Gast
Tilo

….soso teuer soll Windows 8 werden….und sobald das passiert ist und keiner es mehr kauft (wer will das schon haben) wird es wieder billiger gemacht als es vorher war….gähn

avatar
Gast
Norbert

Noch teurer? Ich bin mal gespannt wann sich Microsoft in Sachen OS endlich an die Apfelbrüder anpaßt. Die kommen zwar nicht auf meine Kiste, aber man muß Ihnen neidisch anerkennen, dass deren OS echt bilig ist.