Abgezockt im Internet

Wer heute eine etwas längere Mittagspause hat – oder vielleicht sogar frei, der sollte sich einmal eine Stunde Zeit nehmen und die ZDF Mediathek besuchen. Dort gab es gestern in der Talkrunde von Maybrit Illner eine wirklich interessante Diskussion. Die Thematik drehte sich rund um das Ausspähen von Benutzerdaten, dem Anlegen von „Bewegungsprofilen“, Anonymität und mehr. „Wie gefährlich ist das Internet eigentlich?“, wird bereits zur Einleitung gefragt. Ich denke, dass der Mitleser hier im Blog sicherlich eine eigene Meinung zu den dort genannten Thematiken hat. Lasst uns mal diskutieren.

Das könnte dich auch interessieren

6
Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Nochmal schaue ich mir das sicher nicht an.

Ich habe die Sendung auf HDD aufgenommen.

@Caschy @Gilly wie ist Eure Meinung zu der Diskussion?

Yo

Diskussionsrunden und Talkshows gibts im deutschen Fernsehen wie Sand am Meer. Die gestrige Ausgabe von „Maybrit Illner“ gehörte leider nicht zu denen, die aus dem Sand herausragen. Frau Aigner, irgendwie bemüht, irgendwas richtig zu machen. Leider mangelt es an Sachkenntnis, von der falschen Parteizugehörigkeit ganz zu schweigen. Herr Oberbeck (?) von Google, netter Junge von nebenan. Bei so einem netten Kerl strebt Google nach der Weltherrschaft? Herr Schirrmacher, Mitherausgaber der FAZ, Autor (Werbung durfte er ja machen), fanatischer Cruise-Huldiger.. Ok, ab und zu sagt er mal was sinnvolles. Frau Kiewel: Warum??? Damit die Runde etwas gefüllt wirkt? Die von mir… Weiterlesen »

Habe mir die vorhin nebenbei angeschaut, schöne Disskusion. Werde das Video mal im Unterricht vorstellen um eine allgemeine Klassendisskusion zu starten.