Acer Iconia Tab A500: Teil 2

Heute einmal der zweite Teil meines Berichts über das Acer Iconia Tab, bevor es die Reise zu meinem Arbeitskollegen antritt, der sich das Honeycomb-Tablet auch einmal ansehen möchte und sich vielleicht zu weiteren Zeilen in diesem Blog hinreissen lässt. Ich versuche noch einmal auf eure Fragen einzugehen, die ihr in den Kommentaren stelltet.

Eine Frage drehte sich um das Anschließen eines USB-Sticks. Konnte ich Filme, Musik und Videos betrachten oder Daten hin- und her kopieren? Diese Frage kann ich kurz und knapp mit einem Ja beantworten. USB-Stick anschließen, File-Manager aufmachen: Spaß haben.

Die zweite Frage drehte sich um den verfügbaren Speicherplatz des Acer Iconia Tab A500. Bei einigen wurde der interne Speicherplatz wohl falsch angegeben und so wurden 12 statt 32 GB (netto 27 GB) ausgegeben. Hier kann ich beruhigen, mein Gerät zeigt und hat den kompletten Speicher. Auch das Abspielen von Medien über das Tablet war problem- und vor allem kabellos möglich. Unterwegs aufgenommene Fotos und Videos können drahtlos auf jedes Gerät gestreamt werden, welches den Standard DLNA unterstützt. Dies funktioniert nicht nur bei vielen Spielkonsolen, sondern mittlerweile auch bei vielen Blu-ray- und TV-Geräten.

Auch kam die Frage nach installierter Software auf. Acer selber stattet sein Tablet noch ein wenig mit Software aus, Spieler bekommen NFS Shift, Lets Golf und Hero of Sparta geliefert, auch sind einige Anwendungen wie ein Photo Browser, Docs to Go & Co vorinstalliert.

Abschließend darf man sagen, dass das Tablet Acer gut gelungen ist. Solide verarbeitet, mit einem ganzen Schwung an Anschlüssen und zudem momentan preislich unter den Tablets der Mitbewerber zu finden. Dies mag am fehlenden UMTS-Slot liegen, doch die 3G-Variante wird definitiv nicht mehr lange auf sich warten lassen. Trotz alledem möchte ich eines Menschen sagen, die sich ein Tablet kaufen möchten: wartet noch ein wenig, im Android-Tablet-Bereich wird sich preislich sicherlich in den nächsten Monaten einiges tun.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Acer Iconia Tab A500: Teil 2"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] zum Einsatz, ein vollwertiger USB-Anschluss ist auch verbaut. Ihr seht – deckungsgleich zum Acer Iconia Tab A500, welches wir euch hier schon einmal vorgestellt haben. Schaut man genau hin, dann erkennt man einen […]

trackback

[…] können uns dort auch: Twitter | Facebook | […]

wpDiscuz