Acer kündigt Iconia Tab 10 für Mitte Oktober an

Acer kündigt Iconia Tab 10 für Mitte Oktober an

Acer_Iconia_Tab10_1

Acer hat ein neues 10,1-Zoll-Tablet mit Android vorgestellt. Das Iconia Tab 10 soll ab Mitte Oktober in Deutschland an den Start gehen und wird dann sowohl in zwei Modellvarianten mit HD-Display ab knapp 200 Euro als auch in einer Ausführung mit Full-HD-Bildschirm für rund 250 Euro erhältlich sein.

Die drei neu angekündigten Iconia-Tab-10-Modelle unterscheiden sich laut Herstellerangaben nicht nur bei der Display-Auflösung, sondern auch beim verbauten SoC (System on a Chip) sowie der Größe des internen Flash- und Arbeitsspeichers. Die mit 199 Euro (UVP) günstigste Ausstattungsvariante ist das Acer Iconia Tab 10 A3-A20 (NT.L5DEE.003), welche über ein HD-Display (1280 x 800 Pixel) und einen Quadcore-Prozessor von MediaTek vom Typ MT8127 verfügt, der mit 1,3 Gigahertz Taktfrequenz rechnet. Außerdem bietet das Gerät 1 Gigabyte RAM und 16 Gigabyte internen Speicherplatz.

229 Euro (UVP) kostet das Iconia Tab 10 A3-A20 (NT.L5EEE.004), welches mit dem etwas günstigeren Schwestermodell fast identisch ist, allerdings 32 anstelle der 16 Gigabyte Flashspeicher besitzt. Das Topmodell der neuen Tablet-Serie von Acer ist schließlich das Iconia Tab 10 A3-A20 (NT.L5FEE.003) für 249 Euro (UVP). Diese Konfiguration wartet mit einem Full-HD-Display (1920 x 1080 Pixel), dem MediaTek-SoC MT8127 Turbo, das mit 1,5 Gigahertz taktet, 32 Gigabyte Flashspeicher sowie 2 Gigabyte RAM auf.

Die weiteren Ausstattungsmerkmale aller vorgestellten Iconia-Tab-10-Modelle sind laut Herstellerangaben gleich. Die Tablets bringen 510 Gramm auf die Waage und sind 8,9 Millimeter dick. Sie unterstützen WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.0, haben einen microSD-Kartenslot sowie Micro-HDMI-Port zu bieten und sollen es dank 5910-mAh-Akku auf bis zu 9 Stunden Laufzeit bringen. Auf der Rückseite des Gehäuses sitzt außerdem eine 5-Megapixel-, auf der Front eine 2-Megapixel-Kamera. Als Betriebssystem kommt auf den Tablets Android 4.4 KitKat zum Einsatz.

Bilder: Acer
Quelle: Pressemitteilung
avatar

Veröffentlicht von

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar