Acer Liquid E2 Duo angefasst

Acer_E2_schwarz

Ich habe heute mal das Acer Liquid E2 Duo in die Hände bekommen und möchte kurz meine ersten Eindrücke nach mehreren Stunden teilen.

Viele werden wohl nicht wissen, dass Acer auch Android-Smartphones verkauft. Ich allerdings weiß es, weil mein erstes Android Smartphone von Acer stammte 🙂 Das ist schon einige Jahre her, damals war noch Android 1.5 die aktuellste Version. Das Preis-Leistungsverhältnis des alten Acer Liquid war gut, was die Hardware betraf. Die Verarbeitung hingegen war nicht so toll, weshalb ich beim Acer Liquid E2 DUO keine großen Erwartungen hatte. Das Gerät kostet nämlich um die 250 Euro und bietet dafür auf dem Datenblatt recht viel, also muss irgendwo gespart werden. Ob dies auch beim Liquid E2 DUO so ist, erfahrt ihr in dem Bericht.

Es hat einen Quadcore-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz und 1 GByte RAM. Das IPS-Display ist 4,5 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 960 x 540 Pixel. Der interne Speicher ist 4 GByte groß, davon steht rund die Hälfte für Apps zur Verfügung. Der Speicher kann mit einer microSD-Karte erweitert werden. Die Kamera auf der Rückseite macht Fotos mit 8 Megapixel, die Qualität der Fotos geht angesichts des Preises in Ordnung, wie man unten auf dem Foto sehen kann. Die Front-Kamera hat mit zwei Megapixeln ebenfalls eine ordentliche Auflösung für diese Preisklasse. Das Gerät hat Platz für zwei SIM-Karten und so ist man auf zwei Karten gleichzeitig erreichbar. Allerdings nur solange, wie man nicht telefoniert. Falls man auf einer Leitung telefoniert, ist auf man auf der anderen Leitung nicht erreichbar und der Anrufer wird auf die Mailbox umgeleitet. Das ist leider üblich für Dual-SIM-Geräte dieser Preisklasse.

IMG_20130613_124723

Foto aufgenommen mit dem Liquid E2 DUO. Für volle Auflösung bitte Bild anklicken!

Als Betriebssystem kommt Android 4.2 zum Einsatz. Acer hat dabei an der Oberfläche kaum Änderungen vorgenommen. Dank des Quad-Core-Prozessor läuft das System sehr flüssig und auch Apps starten sehr schnell. Ich habe auch mal Benchmark zur besseren Einordnung der Leistung laufen lassen:

Screenshot_2013-06-13-14-09-31

Ich muss gestehen, von der Verarbeitung des Acer Liquid E2 DUO bin ich positiv überrascht. Wenn man von der Seite auf das Gerät schaut, erinnert es einen schon etwas an das Samsung Galaxy S4. Aber nicht nur das Aussehen, sondern auch die Verarbeitung ähnelt dem Galaxy S4. Das Liquid E2 DUO besteht vollständig aus Plastik, aber fühlt sich trotzdem nicht schlecht verarbeitet an und liegt gut in der Hand. Die Knöpfe für die Lautstärkeregelung und der Ausschaltknopf haben sehr angenehme Druckpunkte. Das IPS-Display stellt die Farben gut dar, allerdings könnte es ruhig etwas heller sein. Bei direkter Sonneneinstrahlung wird es wirklich schwer etwas auf dem Display zu erkennen. Das DTS-Zeichen und die zwei recht großen Lautsprecher auf der Rückseite erwecken große Hoffnungen auf die Soundqualität, die das Gerät aber leider nicht halten kann. Der Sound kommt sehr blechern rüber und bei mäßigen Höhen fangen die Lautsprecher bereits an die Töne zu verzerren.

Fazit: Das Acer Liquid E2 bietet für den aktuellen Preis von 249 Euro recht viel, ist gut verarbeitet und die einzige erkennbare Schwäche in der kurzen Testphase waren das zu dunkle Display und die Lautsprecher. Wer über diese beiden Schwächen hinwegsehen kann, erhält ein Dual-SIM-Smartphone mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Zum Schluss hier noch unser Hands-On-Video:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Acer Liquid E2 Duo angefasst"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Ich habe mir vor kurzem ebenfalls das E2 Duo zugelegt und kann mich dieser Bewertung nur anschließen. Also ich bin bisher sehr zufrieden und kann allerhöchstens die Lautsprecher etwas bemängeln. Die Dual – SIM Möglichkeit funktioniert sehr gut und war für mich auch ein Grund des Kaufes (Telefonie = T- Mobile; Internet = ALDI Talk). 🙂

avatar
Gast

Hallo Cihan,

ja, das funktioniert ohne Probleme. Selbst, wenn man die Internetverbindung als Hot- Spot freigibt und angerufen wird, bleibt die Verbindung stabil. 😉

avatar
Gast

@Nico
Das mit der weiterhin stabilen Verbindung heisst aber, Internet über die eine Karte (Aldi Talk) und Anruf über die andere (T-Mobile), oder?
Schon mal probiert, ob es auch funktioniert, wenn Du auf der AldiTalk-Karte angerufen wirst?
Wobei, das dann eher vom Netz abhängt – bei O2 klappt es nicht.

Wollte mir eigentlich das Alcatel 997D zulegen, aber jetzt wird es wohl dieses hier werden. Mein altes Nexus S wird mir zu langsam und ich brauche dringend einen zweiten SIM-Slot für meine ungarische Karte – und ich habe die Nase voll von zwei Handys.

avatar
Gast

Hat es die Funktion Tethering?

trackback

Wellensteyn Jacken

Die Wellensteyn Zermatt Jacke überzeugt durch eine sehr gute Wärmespeicherung und eine schicke Erscheinung ebenso wie unzählige praktische Details. Dieses Modestück ist prima für bitterkalte Winterspaziergänge. Parkas der Marke Wellensteyn überzeugen n…

avatar
Gast

Ich hab dieses Acer-Gerät seit 9 Monaten. Bereits jetzt kann ich keine App-Updates mehr speichern. Es kommt die Meldung, dass zuwenig Speicherplatz vorhanden sei, dabei hat der interne Speicher noch 1,3 GB frei. Das gleiche Problem bei Apps auf der SD-Karte, dort sind allerdings noch über 10 GB frei. Woran liegt das Problem? Ist die Fehlermeldung falsch, und das Problem ist ein ganz anderes? Oder hat Acer etwas falsch programmiert?

wpDiscuz