Acer lizensiert Paragons NTFS für Android-Treiber: NTFS-Zugriff möglich

Tablets werden in der Zukunft zum ganz normalen mobilen Begleiter, so meine Einschätzung. Von daher ist es wichtig, dass wir neue Geräte in unsere alte Infrastruktur einbinden können. Acer macht es ein wenig vor und lizensiert Paragons NTFS for Android-Treiber (Universal File System Driver) um diesen direkt in das Acer Iconia Tab A500 und 501 einzuarbeiten.

Damit ist es dann möglich, ganz normal für Windows formatierte Festplatten (wohlgemerkt NTFS, nicht das alte FAT) am Tablet anzuschließen und deren Inhalte lesenderweise zu nutzen, natürlich können auch Inhalte schreibend auf der Festplatte landen – zum Beispiel, wenn man Fotos oder Musik auf die Festplatte kopieren will. Der USB-Port dürfte wohl eines der interessantesten Features am Acer Iconia Tab A500 / A501 sein – denn nicht viele Tablets haben die Möglichkeit, einen Datenträger auf diese Art anzuschließen.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Acer lizensiert Paragons NTFS für Android-Treiber: NTFS-Zugriff möglich"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Mit dem 3.2 Update hat NTFS beim Iconia bereits Einzug gehalten, Stick und Platten mit NTFS werden bereits gelesen !!

avatar
Gast

Bin gespannt ob samsung auf Tabletten und bei Telefonen nach zieht. Ntfs 64gb Stück hätte schon was.

trackback

[…] Driver) um diesen direkt in das Acer Iconia Tab A500 und 501 einzuarbeiten.>>>>>>Weiterlesen Quelle: notebooksbilliger.de […]

trackback

[…] blog.notebooksbilliger.de, prnewswire.com] ← Vorheriger Beitrag Spiele-Klassiker Grand Theft Auto III feiert […]

avatar
Gast

Caschy – guter Punkt re. NFTS. Bin seit dem FW 3.2 Update auch ganz happy endlich meine externe Festplatte via USB fuer Movies etc. ansprechen zu koennen (USB Stick war ja auch vorher kein Problem)

wpDiscuz