Acer Nitro 5 – Günstiges Einsteiger-Notebook mit AMD Ryzen 5 und Radeon RX 560X im Test
  • Display
  • CPU / Grafik
  • RAM / SSD
  • 15,6 Zoll / Full HD
  • AMD Ryzen 5 / Radeon RX 560X
  • 8 GB / 1000 GB HDD

Acer Nitro 5 – Günstiges Einsteiger-Notebook mit AMD Ryzen 5 und Radeon RX 560X im Test

Mit dem Nitro 5 von Acer bekommt ihr derzeit ein recht günstiges Einsteiger-Notebook, dass ihr für Multimedia und zum Spielen gut verwenden könnt. Acer hat das 15,6 Zoll Notebook mit einem AMD Ryzen 5 Prozessor und Radeon RX 560X ausgestattet. Im Inneren stecken außerdem 8 GB Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit 1 TByte. Derzeit* kostet das Acer Nitro 5 bei uns im Shop 629 Euro.

Das gefällt uns

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Zwei Serviceklappen

Das gefällt uns nicht

  • kein M.2-Modul vorinstalliert

Acer Nitro 5 NH.Q3REG.006 Multimedia Notebook bei uns im Shop

Inhalt:

Design, Verarbeitung und Lieferumfang

Optisch macht das Acer Nitro 5 einen guten Eindruck. Das Kunststoffgehäuse ist in Schwarz gehalten und einige Elemente in Rot. Der Displaydeckel hat ein sehr griffiges Muster bekommen und ist sehr resistent gegen Fingerabdrücke. An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen. Alles passt und die Gehäuseschalen sitzen gut ineinander und knacken nicht. Die Stabilität ist sehr hoch und Gehäuse und Tastatur geben nur unter starken Druck etwas nach. Aber das ist normal bei einem Kunststoffgehäuse.

Zum Lieferumfang gehören das Notebook samt Ladeadapter, etwas Lektüre und eine DVD mit allen Windows Treibern. Als Betriebssystem kommt eine Linux-Version zum Einsatz.

Nach oben

Display

Das Display vom Nitro5 besitzt eine Bilddiagonale von 39 cm, was 15,6 Zoll entspricht. Die Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080, also Full HD. Acer hat hier ein mattes ComfyView IPS Panel mit LED-Backlight verwendet, das einen sehr guten Betrachtungswinkel bietet. Die durchschnittliche Ausleuchtung liegt bei 231 cd/m². Im oberen Displayrahmen hat Acer eine HD-WebCAM verbaut.

Nach oben

Hardwareausstattung

Die Hardware des Gaming-Notebooks der Nitro5-Serie von Acer basiert auf einem AMD Ryzen 5 mit integrierten Radeon Vega 8 Mobile Grafik und zusätzlicher AMD Radeon RX 560X Grafik mit 4 GV VRAM. Die AMD Ryzen 5 2500U arbeitet mit 4 Rechenkernen, die mit 2,0 GHz getaktet werden. Im Turbomodus lässt sich der Grundtakt bis auf 3,6 GHz anheben. Dies geschieht jedoch automatisch und der Anwender hat hierauf keinen Einfluss. Der Arbeitsspeicher besteht aus einem Modul mit 8 GB. Ein weiteres S0DIMM-Modul lässt sich leicht nachrüsten.

Als Festspeicher hat Acer eine Festplatte mit 1.000 GB eingebaut. Diese ist für ein mechanisches Laufwerk relativ schnell, nur kommt es in keiner Weise an die Transferraten eines SSD- beziehungsweise M.2-Modul heran. Mit 1 TByte bietet die Festplatte ausreichend Speicherplatz. Ihr solltet euch gleich ein M.2-Modul mitbestellen, denn das Booten und das Nachladen von Programmen fühlt sich mit der Festplatte wie eine Ewigkeit an. Ein M.2-SSD-Modul ist bis zu 5 mal schneller als jede Festplatte. Das spürt ihr deutlich. Ein passendes M.2-Modul mit zum Beispiel 240 GB von Kingston kostet bei uns im Shop derzeit* rund 33 Euro. Für 512 GB müsst ihr hingeben um die 120 Euro investieren.

Weitere M.2-Module findet ihr hier (Wichtig: Formfaktor auf M.2 2280 setzen).

Die Netzanbindung erfolgt bei diesem Notebook entweder über die RJ-45-Buchse oder kabellos über ein schnelles WLAN. Externe Geräte wie Tastatur, Maus oder Headset lassen sich auch über Bluetooth koppeln. Mit dem integrierten Akku könnt ihr das Multimedia Notebook rund 4 Stunden unterwegs nutzen.

Nach oben

Technische Daten

Produkteigenschaften des Acer Nitro 5 NH.Q3REG.006
Display 39 cm (15,6-Zoll)
Acer ComfyView™ Full-HD IPS Display mit LED-Backlight (matt)
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
16:9-Format
Prozessor AMD Ryzen 5 2500U Prozessor 4x 2,0 GHz
Grafik
AMD Radeon Vega 8 Mobile
AMD Radeon RX 560X
Arbeitsspeicher 8 GB DDR4
Festplatte 1 x 1.000 GB HDD
Sound Audiosystem mit zwei Lautsprechern
Acer True Harmony Technology
Netzwerk WLAN 802.11b/g/n/ac
Bluetooth 4
Anschlüsse 1 x USB 3.1 Typ-C Gen 1
1 x USB 3.0 Typ-A
2 x USB 2.0 Typ-A
1 x Audio-Combo
1 x HDMI
1 x RJ45
1 x Cardreader
Akku 4 Zellen / 48Wh
Eingabegeräte Tastatur mit voller Größe
Tastaturbeleuchtung
Touchpad mit Multi-Touch-Gestenunterstützung
Kamera HD-Kamera
Betriebssystem Linux
Abmessungen 390 x 266 x 26,75 mm (B x T x H)
Gewicht 2,7 kg
Software Acer Care Center, Acer Configuration Manager, Acer Portal
Acer Nitro 5 NH.Q3REG.006 Multimedia Notebook bei uns im Shop

Nach oben

Anschlüsse

Am Nitro 5 hat Acer alle wichtigen Anschlüsse inkludieren können. Rechts findet ihr neben dem Anschluss für das Netzteil zwei USB-Buchen, die zum USB 2.0-Standard kompatibel sind. Auf dieser Seite befindet sich auch die Buchse für das Headset.

Auf der linken Seite konnte Acer noch eine weitere USB-Buchse vom Typ A und eine vom Typ C unterbringen. Der Kartenleser ist für Speicherkarten im SD-Format ausgelegt. Einen externen Monitor könnt ihr über die HDMI-Buchse anschließen. Über die RJ-45-Buchse könnt ihr das Acer Nitro 5 auch mit einem kabelgebundenen Netzwerk verbinden.
Nach oben

Tastatur / Touchpad

Bei der Tastatur setzt Acer auf ein normales QWERTZ-Layout mit separatem numerischen Ziffernblock. Die Tasten habe einen spürbaren Hub ohne Geräuschentwicklung. Eine Hintergrundbeleuchtung lässt sich auf Wunsch zuschalten. Die vier Spieletasten (WASD), die in vielen Spielen für das Steuern der Spielfigur genutzt werden, besitzen eine rote Umrandung.

Vorne in der Handballenauflage ist ein Touchpad verbaut, das Multigesten unterstützt. Einen Fingerabdruckscanner sucht man bei diesem Modell vergebens.


Nach oben

Erweitern

Zum Aufrüsten hat Acer auf der Unterseite zwei Serviceklappen angebracht. Eine führt zur Festplatte und die andere zum Arbeitsspeicher. Wer auch ein M.2-Modul nachrüsten will, muss die ganze Bodenplatte entfernen. Aber Vorsicht, denn die verbaute Festplatte ist an der Bodenplatte verschraubt. Die HDD müsst ihr vorher ausbauen, was relativ einfach ist. Die vier Schrauben entfernen, das Verbindungskabel abziehen und dann lässt sich auch die Bodenplatte ohne Kraftaufwand abnehmen. Der freie Slot für ein M.2-Modul befindet sich neben dem Arbeitsspeicher.

Nach oben

Leistung

Die Leistung des AMD Ryzen 5 Prozessors und der Radeon RX 560X Grafik sind recht ordentlich. Alle Benchmarks lagen auf dem erwartetem Niveau. Die Festplatte bietet mit 1 TByte genügend Speicherplatz, der für die nächste Zeit ausreichen sollte. Lediglich die Transferraten sind – im Vergleich zu einem SSD-Modul – recht bescheiden. Abhilfe schafft hier ein schnelles M.2-Modul, das sich ohne viel Aufwand nachrüsten lässt. Das Gespann aus Ryzen 5 und Radeon RX 560X eignet sich auch gut zum Spielen. Bei den Detailstufen und bei der Auflösung sollte man es nur nicht übertreiben, denn das Nitro 5 ist ein Gaming-Notebook für den Einsteiger und nicht für den Highend-Zocker.

Benchmarks (System / CPU / HDD / Akku)

Nach oben

Benchmarks (Grafik)

Nach oben

Benchmarks (Spiele)

Mit dem Acer Nitro 5 könnt ihr auch vernünftig spielen. Es ist jedoch ratsam, die Detailstufen in der nativen Full HD-Auflösung anzupassen, sonst sinken die Frameraten rapide. Bei einigen Spielen müsst ihr die AMD Radeon RX 560X per Hand auswählen, sonst wird nur die integrierte Radeon Vega 8 Mobile Grafik genutzt und das Spiel ruckelt und ist dann unspielbar. Entscheidet ihr euch für die HD-Auflösung und geringen bis mittleren Details laufen die Spiele auch ohne Aussetzer.

For Honor
Auflösung / Detailstufe niedrig mittel hoch extreme
1.920 x 1.080 71 fps 47 fps 45 fps 35 fps
1.280 x 720 109 fps 86 fps 80 fps 61 fps
Tom Clancy´s Ghost Recon Wildlands
Auflösung / Detailstufe gering mittel hoch sehr hoch
1.920 x 1.080 45 fps 34 fps 32 fps
27 fps
1.280 x 720 60 fps 46 fps 41 fps 37 fps
Legende: rot = unspielbar / orange = bedingt spielbar / grün = spielbar

Nach oben

Stresstest

Die verbaute Hardware gibt im Stresstest wenig Hitze ab und so bleibt das Kunststoffgehäuse vom Nitro5 an fast allen Stellen angenehm kühl. Nur im hinteren Bereich der Tastatur sowie auf der Unterseite konnte die Wärmebildkamera jeweils einen Hotspot von rund 40 Grad Celsius messen. Das Belüftungssystem arbeitet auch unter Belastung der CPU und Grafik angenehm leise und fiel niemals unangenehm auf.

Der Ladeadapter wurde im Stresstest etwas wärmer. Die Wärmebildkamera zeigte hier Temperaturen um die 38 Grad an.
Nach oben

Vergleichswerte

Nach oben

Fazit Acer Nitro 5

Wer ein günstiges Gaming / Multimedia-Notebook sucht, findet mit dem Acer Nitro 5 ein preiswertes und zuverlässiges 15,6 Zoll Notebook. Angetrieben wird das Nitro 5 durch einen AMD Ryzen 5 dem 8 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Für die Grafikberechnungen setzt Acer auf eine dedizierten Radeon RX 560X Grafiklösung, die 4 GB VRAM mitbringt. Mit dieser Kombination laufen selbst aktuelle Spiele in der HD-Auflösung recht ordentlich. Auf dem matten Full HD-Display könnt ihr auch gut Filme betrachten, Bilder bearbeiten und alles in den sozialen Netzwerken teilen.

Test: Gaming-Notebook

Acer Nitro 5

03/2019 Gut
  • CPU
  • Grafik
  • Display
  • RAM
  • SSD / HDD
  • Akku
83%

Das Nitro 5 liefert Acer ohne Windows 10 aus. Eine Linux Version ist auf der Festplatte vorinstalliert. Dieses Laufwerk besitzt eine Speicherkapazität von 1.000 GB. Es ist ratsam, das Nitro 5 mit einem SSD-/M.2-Modul aufzurüsten, denn die Transferraten der Festplatte sind nicht mehr zeitgemäß. Ein M.2-Modul wäre bis zu 5 mal schneller, was man deutlich beim Booten und beim Nachladen spüren wird. Der Preis des Acer Nitro 5 Notebooks klingt sehr verlockend. Derzeit* kostet das Gaming-Notebook bei uns im Shop 629 Euro.

Acer Nitro 5 NH.Q3REG.006 Multimedia Notebook bei uns im Shop

Nach oben

* Stand 03.2019

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Ist das NB ACER Nitro 5 mit AMD Ryzen 5 Linux fähig?
Leuchtet die Tastatur bei OS Start kurz auf? Falls Ja, kann man diesen Unsinn rigoros abschalten?
Ist eine RAM-Anpassung im BIOS vorhanden?

Dass die Tastatur aufleuchtet gehört zu einem Gaming Notebook!