Acer Predator und Nitro: Neue Gaming-Monitore mit 1440p@275 Hz und 4K-UHD@144Hz vorgestellt

      Acer Predator und Nitro: Neue Gaming-Monitore mit 1440p@275 Hz und 4K-UHD@144Hz vorgestellt

      Pünktlich vor der CES 2021 hat Acer neue Gaming-Monitore der Predator- und Nitro-Serie vorgestellt. Der Predator XB273U NX setzt auf 27″, WQHD, 275 Hz und 95% DCI-P3. Der 32″ große Predator XB323QK NV will Käufer mit 4K UHD, 144 Hz und 90% DCI-P3 überzeugen.

      Predator XB273U NX vereint 1440p, 275 Hz, 0,5 ms und G-Sync

      Starten wir mit dem Predator XB273U NX. Der Gaming-Monitor setzt auf ziemlich attraktive Spezifikationen. Das 27″ große IPS-Panel im 16:9-Format löst mit 2560×1440 Pixeln auf und kommt via Overclocking auf 275 Hz Bildwiederholrate. Die Reaktionszeit des Displays liegt bei sehr geringen 0,5 ms (GtG). Laut Acer ist der Monitor zudem HDR-fähig. Welchen DisplayHDR-Standard der XB273U NX genau unterstützt, verrät Acer in der Pressemitteilung jedoch nicht.

      Dafür deckt der Gaming-Monitor den DCI-P3-Farbraum zu 95% ab. Das wäre ein sehr guter Wert für einen Gaming-Monitor. Die hohe Farbraumabdeckung soll durch Acers „Agile-Splendor IPS“-Technologie ermöglicht werden. Neben NVidia G-Sync wird auch der neue NVidia Reflex Latency Analyzer unterstützt, der die Systemlatenz in kompetitiven Spielen misst und verringern kann. Genauere Informationen zu Anschlüssen, Ergonomiefunktionen oder der Helligkeit gibt es nicht.

      Der Predator XB273U NX soll ab Mai in Europa für 1.179 Euro erhältlich sein.

      Der Predator XB323QK NV ist ein 4K-UHD-Gaming-Monitor mit 144 Hz und DisplayHDR 400

      Der zweite Gaming-Monitor der Predator-Serie hört auf den Namen XB323QK NV und kommt ebenfalls im 16:9-Format daher. Die maximale Auflösung liegt bei 3.840 x 2.160 Pixeln. Das Panel unterstützt G-Sync und bietet DisplayHDR 400 sowie eine Farbabdeckung von 90% des DCI-P3-Farbraums. Es handelt sich auch um ein IPS-Panel mit „Agile-Splendor IPS“-Technologie.

      Der Predator XB323QK NV setzt auf 144 Hz Bildwiederholrate, es gibt jedoch keine Aussage zur Reaktionszeit. An der Rückseite scheint eine Art RGB-Streifen zum Einsatz zu kommen. Der XB323QK NV bringt wie der XB273U NX die neue Software Acer VisionCare 4.0 mit. Dazu gehören diverse Features, die Display-Helligkeit und Farbtemperatur automatisch an die Umgebungssituation anpassen.

      Der XB323QK NV startet ebenfalls im Mai 2021 für 1.199 Euro.

      Acer Nitro XV282K KV: 4K-UHD mit AMD FreeSync Premium, 144 Hz und 1ms für 949 Euro

      Etwas günstiger soll der Acer Nitro XV282K KV zu haben sein. Der Gaming-Monitor setzt auf ein 28″ großes IPS-Panel mit 4K-UHD-Auflösung, 144 Hz und 1 ms Reaktionszeit. Das Panel deckt zudem 90% des DCI-P3-Farbraums ab und unterstützt AMD FreeSync Premium. Der vorhandene HDMI-2.1-Anschluss ermöglicht auch Gaming an aktuellen Konsolen wie die PS5 bei einer 4K-UHD-Auflösung und 120 Hz Bildwiederholrate. Die Agile-Splendor IPS“-Technologie ist genauso wie DisplayHDR 400 ebenfalls an Bord.

      Der Nitro XV282K KV soll auch ab Mai für 949 Euro erhältlich sein.

      Acer-Gaming-Monitore bei uns im Shop

      Quelle/Bilder: Acer

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.