Acer reduziert Ultrabook-Produktion

Kein schönes Zeichen, wenn es stimmt, was man momentan bei der DigiTimes so lesen kann. Acer will dieses Jahr an der Ultrabook-Schraube drehen, leider nicht nach unten in Sachen Preis (das passiert momentan eh), sondern in Produktionsmenge.

So wolle man die Produktion herunterfahren, sodass die Acer-Ultrabooks „nur noch“ 12 bis 20 Prozent am gesamten Notebook-Ausstoß einnehmen, geplant waren hier erst 25 bis 30 Prozent. Schuld daran sollen wohl immer noch die hohen Preise und die geringe Nachfrage sein – obwohl gerade Intel im Bereich viel Marketing betreibt.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Acer reduziert Ultrabook-Produktion"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Da passt diese Meldung (ebenfalls DigiTimes) aber gar nicht dazu: http://www.digitimes.com/news/.....html?mod=2

wpDiscuz