Acer Swift X vorgestellt: Klein, stylisch und mit viel Leistung

Acer Swift X vorgestellt: Klein, stylisch und mit viel Leistung

Acer hat das Notebook-Lineup für 2021 vorgestellt. Mit dabei ist das neue Acer Swift X. Das elegante kleine Notebook kommt mit ordentlich Wumms in Form von AMD Ryzen 5000 und Grafikkarten bis zur Nvidia GeForce RTX 3050 Ti daher.

Eigentlich war die Swift-Reihe einmal für schmale und stylische Office-Notebooks gedacht. Das 14 Zoll große Swift X hat aber sogar genügend Rechenleistung für aktuelle Spiele. Acer verpackt darin aktuelle AMD-Ryzen-5000-Prozessoren und Nvidias leistungsfähige GeForce GTX 1650 oder GeForce RTX 3050 Ti.

Damit will Acer „Kreativ-Profis, Content-Editoren und Streamer“ ansprechen, die ein portables kleines Notebook mit genügend Leistung für Bild- und Videobearbeitung suchen. Für Spieler sind hingegen die beiden ebenfalls vorgestellten Predator Helios 500 und Predator Triton 500 SE vorgesehen. Das Acer Swift X bietet aber dennoch genügend Leistung für viele aktuelle Titel.

AMD Zen 3 & Nvidia Ampere im kleinen Paket

Das neue Acer Swift X (SFX14-41G) kommt mit einer AMD-Ryzen-5000-APU daher. Ryzen 5000 (Cezanne) umfasst Prozessoren mit Zen-2-Architektur als auch Modelle auf Basis von Zen 3. Welche Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit genau im Swift X stecken werden, hat Acer nicht genannt. Wir wissen immerhin: Der taiwanische Hersteller will die Notebooks mit Ryzen-5- und Ryzen-7-Prozessoren anbieten und im teuersten Modell steckt ein Ryzen 7 5800U.

Ein paar mehr Details gibt es zu den verbauten Grafikkarten. Im Basismodell steckt eine GeForce GTX 1650 mit 4 GB VRAM, die für aktuelle Titel auf mittleren Einstellungen durchaus geeignet ist. Sie beherrscht aber kein Ray-Tracing.

Für etwas mehr Geld gibt es dann eine leistungsfähige GeForce RTX 3050 Ti. Diese kann Ray-Tracing und bietet nochmal deutlich mehr Leistung als die GTX 1650. Acer hat aber nicht genannt, wieviel Strom die Karten bekommen. Hier ist eine weite Spanne zwischen 35 und 80 Watt möglich, die sich stark auf die Praxis-Leistung auswirkt. Dennoch sollten sie sich in aktuellen Games ganz gut schlagen.

Gute Basis, mächtige Vollausstattung

Das Basismodel für 899 Euro kommt mit einem nicht näher genannten Ryzen 5, GeForce GTX 1650, 8 GB RAM und 256-GB-SSD daher. Für 1.299 Euro gibt es dann einen Ryzen 7 5800U, eine GeForce RTX 3050 Ti, 16 GB RAM und 1 TB SSD-Speicher. Optional können in allen Modellen noch zwei SSDs mit jeweils 1 TB verbaut werden, der Aufpreis dafür wurde aber nicht kommunziert.

Ganz besonders stolz ist Acer auf die entwickelte Kühlung. Sie erfolgt über nur einen Lüfter, der über 59 Vollmetallfächer verfügt und die Kupfer-Heatpipes mit Frischluft versorgt. Damit soll die Kühlung effizient und ohne störende Geräusche arbeiten können. Das Notebook zieht an mehreren Stellen – unter anderem der Tastatur – frische Luft ein und soll mit dieser Art Kühlung acht bis zehn Prozent besser sein als vergleichbare Geräte.

Das verbaute 14-Zoll-Display besitzt eine Full-HD-Auflösung im 16:9-Format. Dabei soll es mit 300 cd/m² angenehm hell werden und 100 Prozent des sRGB-Farbraums abdecken.

Die Hardware des Acer Swift X wird in einem 17,9 mm dünnen Gehäuse aus Aluminium verpackt und es wiegt dabei nur 1,39 kg. Im Inneren steckt zudem ein 59-Wh-Akku, der bis zu 17 Stunden Laufzeit bieten soll. Neben einem HDMI-Anschluss soll es noch zweimal USB-Typ-A, einmal USB-Typ-C und einen 3,5-mm-Klinkenanschluss besitzen.

Erscheint im Sommer in drei Farben

Das Acer Swift X soll noch in diesen Sommer auf den Markt kommen. Auf Nachfrage von ComputerBase wohl gegen Ende des dritten Quartals. Käufer können sich dann zwischen den Farben Gold & Silber, Blau & Silber und Pink & Silber entscheiden.

Was denkt ihr über das Acer Swift X? Überzeugen euch die genannten Daten und Fotos? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Veröffentlicht von

(Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.