Adobe Photoshop: Test der gratis Web-Version in Kanada

      Adobe Photoshop: Test der gratis Web-Version in Kanada

      Adobe testet eine kostenlose Web-Version ihrer berühmten Bildbearbeitungs-Software Photoshop. Damit will man interessierten Nutzer*innen die Adobe-Software näherbringen. Es könnte aber so viel mehr daraus werden.

      Adobe lässt aktuell einen Testlauf der kostenlosen Web-Version in Kanada laufen. Dort kann einfach über einen normalen Adobe-Account Photoshop im Browser genutzt werden. Diese Web-Version wird aktuell aber als „Freemium“ beschrieben.

      “We want to make [Photoshop] more accessible and easier for more people to try it out and experience the product.”

      Maria Yap, Adobe VP of Digital Imaging

      Also grundsätzlich umsonst nutzbar, einige Funktionen stehen aber nur den zahlenden Nutzenden zur Verfügung. Die meisten „typischen“ Photoshop-Funktionen sollen aber in der freien Version funktionieren.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Bereits im vergangenen Oktober hat Adobe die Web-Version von Photoshop online gestellt, um etwas Feedback zu bekommen. Sinn dieser Version ist weniger eine 1:1-Kopie der mächtigen Software, sondern ein Tool zur Zusammenarbeit mit anderen Künstlern: Schnell ein Bild öffnen, bearbeiten, ein paar Anmerkungen machen.

      Seit dieser ersten Version hat Adobe weiter am Funktionsumfang geschraubt und viele Updates eingespielt. So musste anfangs noch ein Umweg über die normale Desktop-Software genommen werden, nun klappt das alles über die Adobe-Webseite.

      Auch der Sinn der Web-Version hat sich etwas gewandelt. Da nun mehr Dinge damit möglich sind, ist es nicht mehr nur zur Zusammenarbeit gedacht. Damit sollen neue Nutzer*innen auch an die „große“ Photoshop-Version und all die anderen Adobe-Programme herangeführt werden.

      Ebenfalls ein netter Nebeneffekt: Bisher ist es nur über Umwege möglich, Adobe-Software auf Chromebooks auszuführen. Mit der Web-Version geht das jetzt natürlich deutlich einfacher und bequemer. Es öffnet also auch eine ganz neues Betriebssystem für Adobe Fans.

      “I want to see Photoshop meet users where they’re at now. You don’t need a high-end machine to come into Photoshop.”

      Maria Yap, Adobe VP of Digital Imaging

      Derzeit läuft die Testphase nur in Kanada. Wann und wie Adobe das Angebot weltweit ausspielen will, ist noch nicht klar. Es soll jedoch bis dahin weiter mit Updates und Funktionen erweitert werden. Die Web-Version soll auch bald eine Anpassung für Smartphone-Browser bekommen.

      Habt ihr womöglich schon die Web-Version ausprobiert und könnt davon berichten? Lasst es uns in einem Kommentar wissen.

      Software von Adobe bei uns im Shop

      via: theverge.com
      Fotos: Adobe

      Veröffentlicht von

      Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.