Akku-Fehler: Samsung ruft das Note 7 weltweit zurück [UPDATE 2]

Explodierende Akkus: Samsung ruft Galaxy Note 7 zurück

Grund für die Aktion sind nach Angaben der koreanischen Nachrichtenagentur Yonhap Berichte über Akkus, die beim Laden explodieren sollen.

In ersten Berichten war davon die Rede, dass lediglich die Akkus ausgetauscht werden sollen. Jetzt sollen wohl alle Kunden mit einem neuen Gerät ausgestattet werden. Wie die Aktion genau ablaufen soll, ist noch unklar. Denn Samsung hat die Aktion noch nicht offiziell gestartet, sondern gegenüber Yonhap erklärt, dass die Probleme lediglich 0,1 Prozent der Note 7 betreffen.

[Update 07.09.2016]

Es gibt nun endlich genauere Informationen dazu, wie der Rückruf genau ablaufen wird. Außerdem rät Samsung, das Gerät nicht weiter zu verwenden!

Neue Geräte sollen dann ab dem 19.09.2016 unterwegs sein, sehr wahrscheinlich geht es auch chronologisch nach Anmeldung zum Austauschprogramm. Wer sich noch nicht registriert hat findet alle nötigen Informationen auf Samsungs Aktionsseite zum Austauschprogramm: http://www.samsung.com/de/note7exchange/

Wer so etwas lieber telefonisch regelt, kann sich unter der Nummer 06196 934 0 262* mit Samsung in Verbindung setzen.
(*Mo.-Fr. von 8-21 Uhr, Sa. und So. von 10-18 Uhr)

Wir möchten an der Stelle auch allen Käufern empfehlen, ihr Gerät austauschen zu lassen. Wie ihr im Video unten sehen könnt, ist mit einem in Flammen aufgehenden Akku nicht zu spaßen und er kann zu ernsthaften Verletzungen führen.

[Update 05.09.2016]

Samsung hat den Rückruf mittlerweile offiziell bestätigt und bietet hierfür eine entsprechende Infoseite an. Dort findet ihr alle nötigen Informationen für einen Austausch des Geräts.

Ab sofort kann die Registrierung für den Austausch des Samsung Galaxy Note7 auch über das Webformular auf der Samsung Support Homepage vorgenommen werden:
http://spr.ly/Samsung_GalaxyNote7_Webformular

Dazu benötigen wir Ihren vollständigen Namen, Ihre Adresse, eine Telefonnummer, unter der wir Sie tagsüber gut erreichen können, Ihre E-Mail-Adresse und die IMEI oder Seriennummer (kann über die Tastenkombination *#06# aus dem Galaxy Note7 ermittelt werden).Bitte beginnen Sie den Betreff der E-Mail mit der Zeichenfolge „N7N1“. Sie erhalten dann in den nächsten Tagen weitere Informationen zum Ablauf des Austauschs Ihres Galaxy Note7.

Zusätzlich sind die Leitungen unserer Hotline unter der Rufnummer 06196 934 0 262 heute / Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr besetzt.

Eine detailierte Stellungnahme können Sie hier nachlesen:
http://spr.ly/Samsung_GalaxyNote7_Statement

Eine Stellungnahme von Samsung zur genauen Fehlerursache liegt noch nicht vor, wurde aber für die nächste Woche angekündigt.

Analysten rechnen unterdessen damit, dass die Rückrufaktion Samsung insgesamt eine Milliarde Dollar kosten könnte. Samsung wollte die Summe nicht bestätigen, nannte die Kosten aber „heartbreaking“. Für das laufende Jahr erwarten die Analysten einen Gewinn bei Samsung von 20,6 Milliarden Dollar. Seit dem Verkaufsstart vor knapp zwei Wochen wurden knapp 2,5 Millionen Note 7 verkauft, die jetzt alle ausgetauscht werden.

Unter welchen Umständen der Akku Feuer fangen kann und welche Sicherungsmaßnahmen es gibt, zeigt dieses sehenswerte Video:

Für Deutschland bedeutet dies, dass der offizielle Verkaufsstart verschoben wird. Wer dennoch bereits ein Gerät erhalten hat, kann es nun auf offiziellem Weg umtauschen.

Den Lupusec-Rauchmelder aus dem Bild oben, findet ihr übrigens auch bei uns im Shop.

via Mobiflip

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Akku-Fehler: Samsung ruft das Note 7 weltweit zurück [UPDATE 2]

  1. avatar SFSFSF sagt:

    Amüsiert mich sehr. Wäre der Akku wechselbar, müsste man nur diesen tauschen, und nicht das ganze Fon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *