Aktuelle Infos zu den neuen integrierten Grafikeinheiten bei Intel-Prozessoren der vierten Generation

Intel hat endlich neue Infos zu der neuen Grafikeinheit in den Prozessoren der Core i-Serie der vierten Generation bekannt gegeben. Damit will Intel die Lücke zu den dedizierten Grafikchips von AMD und Nvidia noch weiter verkleinern. Mit der neuen Generation spendiert Intel den Grafikchipsätzen auch gleich neue Namen. So soll es mit der Intel HD, Intel HD Graphics 4600, Intel HD Graphics 5000, Intel Iris 5100 und dem Iris Pro 5200 an der Spitze, gleich fünf verschiedene Modelle geben! Das Spitzenmodell Iris Pro 5200 soll dreimal schneller als ein vergleichbares Vorgängermodell sein, zumindest laut 3Dmark. Allerdings kann man diese Grafikeinheit nur bei den Highend-Desktop-Versionen, wie dem Modell Core i7-4770R mit 65 W TDP, erwarten und das mit einem um 12 Watt geringeren verbrauch als beim Vorgänger Core i7-3770K.

Bei den Ultrabook-Prozessoren soll lediglich der i7-4558U die Geschwindigkeit im Gegensatz zum i7-3687U verdoppeln, allerdings soll er auch mit einem TDP von 28 Watt rund 11 Watt mehr schlucken als der Vorgänger. Wenn man den i7-4650U mit nur 15 Watt TDP betrachtet, kommt man auf eine Leistungssteigerung von immerhin noch 50%. Bei den normalen mobilen Prozessoren kann man zwischen 150 (Core i7-4900MQ) bis 250 % (Core i7-4950HQ) bei etwa gleichem TDP mehr Leistung erwarten. Weitere Einzelheiten findet ihr unten in der Präsentation von Intel:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Aktuelle Infos zu den neuen integrierten Grafikeinheiten bei Intel-Prozessoren der vierten Generation"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Prozessoren vorzufinden sind. Mit Haswell bringt Intel gleich eine Handvoll neue GPUs, von der Einstiegs-Lösung bis hin zur professionellen Grafik mit integrierten […]

wpDiscuz