Alle Details zu Nvidias Shield Tablet durchgesickert

Alle Details zu Nvidias Shield Tablet durchgesickert

VCardz_NVIDIA-SHIELD-Tablet_1

Nvidia stellte im Januar dieses Jahres einen neuen, leistungsstarken Mobil-Prozessor seiner hauseigenen Tegra-Familie vor, den Tegra K1. Das SoC soll dank einer GPU mit 192 Shader-Einheiter auf Basis der aus dem PC-Bereich bekannten Kepler-Architektur herausragende Grafikleistung im Mobilgerätemarkt abliefern. Eine breite Auswahl an Geräten mit dem Nvidia-Chip gibt es aber auch nach rund 6 Monaten nicht. Einzig das MiPad des chinesischen Herstellers Xiaomi schaffte es zuletzt in Testlabors. Frisch durchgesickerten Informationen nach will Nvidia jedoch höchst persönlich in Kürze etwas an dieser Situation ändern: Die Webseite VideoCardz.com hat Pressematerial zugespielt bekommen, das die Existenz des auf PC-Spieler zugeschnittenen Nvidia Shield Tablets in allen Einzelheiten verrät.

Über den Kurs der vergangenen Wochen hatten bereits Gerüchte rund um ein brandneues Android-Tablet von Nvidia die Runde gemacht, das der Gaming-fokussierten Shield-Familie angehören soll. Diese Spekulationen haben sich nun bestätigt. Auch wenn sich das kalifornische Unternehmen selbst noch bedeckt hält, besteht praktisch kein Zweifel daran, dass die von Videocardz.com veröffentlichten Bilder und Spezifikationen authentisch sind. Bei dem Shield Tablet handelt es sich demnach genau wie beim MiPad um ein 8-Zoll-Gerät mit einem Tegra-K1-SoC und 2 Gigabyte RAM. Die Bildschirmauflösung ist aber nicht ganz so hoch beim Nvidia-Modell und es bietet eine 5-Megapixel-Kamera sowohl an Front- als auch Rückseite.

VCardz_NVIDIA-SHIELD-Tablet_3

Das von Videocardz.com veröffentlichte Datenblatt verrät alle technischen Details des Shield Tablets. Beim 8-Zoll-Display handelt es sich um ein IPS-LCD-Panel mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixel, welches auf Wunsch auch mit beiliegendem Digitalisierstift bedient werden kann. Der Tegra-K1-Prozessor wartet mit vier CPU-Kernen vom Typ ARM Cortex-A15 auf, die mit bis zu 2,2 Gigahertz Taktfrequenz rechnen. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören Unterstützung für Bluetooth 4.0 LE und Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n sowie ein microSD-Kartenslot (bis zu 128 Gigabyte), ein Mini-HDMI-Port und Stereolautsprecher an der Tablet-Frontseite. Welche Android-Version zum Einsatz kommt, verrät das Datenblatt nicht.

Laut den Informationen der US-Publikation wird Nvidia das Shield Tablet bereits in der kommenden Woche – am Dienstag, den 22. Juli 2014 – ganz offiziell präsentieren und am 29. Juli 2014 mit dem Verkauf in den USA beginnen. Nur wenige Wochen später, Mitte August 2014, soll das Gerät außerdem auch in Teilen Europas erhältlich sein.

Nvidia soll das Gerät in zwei Modellvarianten anbieten, einmal WiFi-only mit 16 Gigabyte Flashspeicher für 299 US-Dollar, und einmal mit LTE-Unterstützung und 32 Gigabyte Flashspeicher für 399 US-Dollar.

VCardz_NVIDIA-SHIELD-Tablet_2

Außerdem wird es zum kommenden Gaming-Tablet passendes Zubehör geben. So soll Nvidia dem Gerät unter anderem ein spezielles Wireless-Gamepad, Shield Controller genannt, zur Seite stellen. Ob dieser Shield Controller nur mit dem Tablet oder aber auch mit einem handelsüblichen PC oder Notebook verwendet werden kann, ist derzeit noch unklar.

Fotos: Videocardz.com
Quelle: Videocardz.com

avatar

Veröffentlicht von

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Alle Details zu Nvidias Shield Tablet durchgesickert"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Alina Burmazovic

super…

trackback
Nvidia präsentiert Shield Gaming-Tablet mit Tegra-K1-SoC » notebooksbilliger.de Blog

[…] vor einigen Tagen sämtliche technischen Details durchgesickert waren, hat Nvidia heute nun ganz offiziell ein […]

avatar
Gast
MIsy.

Habe Interesse an Mipad, aber wo kann man es kaufen?
Habe bei dieser Seite es gesehen
http://www.tinydeal.com/79-and.....33231.html
Hat jemand Erfahrung damit? Ist es vertrauenswert?

avatar
Gast
Jeffery

Reading is a great source of inspiration to me.

Recommend to you a good blog by the way, if you want to know about Cubot can go in understanding this Smartphone in China.

cubotphone.com
cubot
cubot phone
cubot mobile phones
cubot smartphone
cubot phone review
CUBOT Android Phones

wpDiscuz