Alle Infos zur Wiedereröffnung der NBB-Stores

      Alle Infos zur Wiedereröffnung der NBB-Stores

      Uns erreichen immer wieder Fragen, wann wir denn endlich wieder unsere Stores öffnen. Die gute Nachricht: Es geht bald wieder los. Den Anfang macht am 18. Mai unser Store in München.

      Im Anschluss öffnet unser nagelneuer Store in Berlin am 25. Mai 2020. Den findet ihr in Mitte in der Leipziger Straße 96. Am 26.05.2020 geht Hamburg wieder an den Start, gefolgt von Stuttgart (27.05.) und Düsseldorf (28.05.). Das Eröffnungsdatum für die Stores in Laatzen und Dortmund steht noch nicht fest.

      Warum öffnen wir unsere Stores erst jetzt wieder?

      Dafür gibt es zwei Gründe. Wir haben in unseren Stores daran gearbeitet, die neuen Hygiene- und Abstandsvorschriften umzusetzen. Darüber hinaus prüfen wir Möglichkeiten, wie über die gesetzlichen Vorgaben hinaus das Umfeld im Store sicherer gestaltet werden kann.

      Der schwarze Kasten rechts ist ein Luftreiniger

      So stellen wir im Münchener Store spezielle Luftreiniger auf. Die Hochleistungs-Luftreiniger Trotec TAC V+ sollen die Verweildauer und Intensität von Aerosol- und Schwebstoffwolken in geschlossenen Räumen deutlich reduzieren und somit das Infektionsrisiko für anwesende Personen stark verringern. An dieser Stelle findet ihr weitere Informationen zu den Geräten.

      Wie bei anderen Läden auch, gelten bis auf weiteres besondere Regeln in unseren Stores.

      Hygieneregeln in den NBB-Stores

      Nebenbei haben wir die erzwungene Pause genutzt, um unseren Stores ein neues Design zu geben.

      Alles musste raus

      Auf gut Deutsch: Wir haben umgebaut, renoviert, die gesamte Technik erneuert und sämtliche Bereiche den aktuellen Bedürfnissen angepasst.
      Einen kleinen Eindruck vom neuen Erscheinungsbild unserer Stores seht ihr auf den nächsten Fotos.

      Die neuen Öffnungszeiten der NBB Stores

      München: Montag-Samstag 12-18 Uhr
      Stuttgart: Montag-Samstag 11-18 Uhr
      Hamburg: Montag-Samstag 12-18 Uhr
      Düsseldorf: Montag-Samstag 11-18 Uhr
      Berlin: Montag-Freitag 12-18 Uhr, Samstag 10-16 Uhr

      Corona-Maßnahmen in der Logistik

      Auch in der Logistik mussten wir im März Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus ergreifen. Einige Dinge ließen sich relativ einfach umsetzen. Dazu gehört zum Beispiel eine Masken- und Handschuhpflicht für alle Mitarbeiter in diesem Bereich. Masken und Handschuhe werden den Kollegen selbstverständlich gestellt. Außerdem haben wir einen Mindestabstand zwischen den Arbeitsplätzen umgesetzt.

      Ebenso wurde der Mindestabstand bei Tischen in den Pausenräumen realisiert und zugleich dafür gesorgt, dass nur eine bestimmte Anzahl von Kollegen gleichzeitig Pause macht. Auch Schilder mit Tipps und Hinweisen zur Handhygiene und Niesetikette ließen sich einfach an gut einsehbaren Orten aufhängen. Zudem werden Sanitäreinrichtungen und Arbeitsplätze mehrmals täglich desinfiziert.

      Zusätzlich wurden weitere Maßnahmen ergriffen, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Wir haben die Arbeitszeiten geändert, damit sich die einzelnen Schichten nicht auf dem Gelände begegnen. Außerdem wurden sämtliche Personalwechsel zwischen den unterschiedlichen Lagern ausgesetzt.

      Da die Kollegen in der Logistik zur Arbeit nicht an andere Orte ausweichen können, war bei allen Maßnahmen das oberste Ziel, die Zahl der möglichen Kontakte zu minimieren. In der derzeitigen Situation ist das leider die einzige Möglichkeit, die Ausbreitung des Corona-Virus zu bremsen.

      Obwohl die Stimmung durch die Lockerungen des Shutdown im Moment in die Richtung geht, dass „das Schlimmste überstanden zu sein scheint“, gilt weiterhin: Bleibt vorsichtig, reduziert eure Kontakte, tragt Masken und sorgt für eine gute Handhygiene. Bis es ein wirksames Medikament oder einen wirksamen Impfstoff gibt, wäre jedes andere Verhalten fahrlässig. Bleibt gesund!

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.