AMD – Das neue Grafikkarten-Flaggschiff kommt noch vor PS5 & Xbox

      AMD – Das neue Grafikkarten-Flaggschiff kommt noch vor PS5 & Xbox

      Der CFO von AMD hat in einem Interview bestätigt, dass die High-End-GPU noch vor dem Release der PS5 und Xbox Series X erscheinen soll. Letztere werden im November erwartet.

      AMDs NVIDIA-Killer „Big Navi“

      Gefühlt warten wir seit Ewigkeiten auf „Big Navi“ – oder im Allgemeinen auf eine Grafikkarte, die Marktführer Nvidia die Performance-Krone entreißt. Seit Ende 2018 ist die stärkste GPU für Gamer die Geforce RTX 2080 Ti – wenn man ihren überteuerten TITAN-Cousin einmal außen vor lässt.

      Radeon Navi RDNA 2 AMD Präsentation

      Mit Big Navi soll sich das alles ändern, denn die GPU verspricht enorm performant zu werden. Kurz zur Erinnerung: Big Navi ist kein neuer Rapper, sondern bezeichnet den größten Grafikchip von AMD, basierend auf der neuesten Version ihrer Navi-Grafikkarten. Letztere liegen der RDNA2-Architektur zu Grunde, die eben auch in den neuen Konsolen, PlayStation 5 und Xbox Series X, zum Einsatz kommt.

      Grafikkarten bei uns im Shop

      AMD: RDNA2 kommt wohl vor November – und wird stark

      Nun hat uns AMD Chief Financial Officer Devinder Kumar mehr zum Erscheinungszeitraum der neuen Top-Grafikkarte verraten. Auf einer Global Technology Conference soll Kumar laut Videocardz gesagt haben, dass neue Grafikkarten die ersten erscheinenden Produkte mit RDNA2 sein werden. Da mit einem Konsolen-Release vor dem umsatzstarken „Black Friday“ in den USA gerechnet wird, kommt so für Big Navi ein Zeitraum zwischen September und November in Frage.

      Außerdem bestätigte Kumar noch, dass Big Navi ein Vorzeigeprodukt für Enthusiasten wird. Die Grafikkarte soll somit bei Erscheinen die beste Performance am Markt liefern. Ob dabei bereits Nvidias kommende RTX-3000-GPUs berücksichtigt sind, ist allerdings nicht ganz klar.

      AMD Radeon Raytracing

      Raytracing soll Big Navi ebenfalls unterstützen

      Zuletzt tauchte etwa eine GPU mit Codenamen „Sienna Cichled“ in einem Update für AMDs Linux-Treiber auf. Weitere Details im Treiber deuten auf HDMI 2.1 als neue Schnittstelle hin. Die Präsentation von Big Navi dürfte damit nicht mehr allzu weit entfernt sein.

      AMD Ryzen 4000 für den Desktop erscheint wohl auch noch 2020

      Ganz nebenbei bestätigte Kumar auch noch, dass AMDs Prozessor-Speerspitze, Ryzen 4000 für den Desktop, auch noch zum Ende diesen Jahres gelauncht werden soll. Zuletzt war aufgrund eines möglichen Ryzen 3000-Refreshs darüber spekuliert worden, dass Chips mit Zen-3-Architektur erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen werden.

      AMD Ryzen 4000 Zen 3 Aufmacher Blog

      Mit RDNA2, bzw. Big Navi und Zen-3-basierten Prozessoren wäre AMD an allen Fronten hervorragend aufgestellt. Uns steht also vielleicht der spannendste Hardware-Herbst seit Jahren bevor.

      Was meint ihr zu Big-Navi? Wird es AMD schaffen Nvidia vom Leistungsthron zu stoßen oder schlägt Team Green mit der RTX-3000-Serie zurück? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und wir halten euch mit weiteren News hierzu auf dem Laufenden.

      Grafikkarten bei uns im Shop

      Quellen & Bilder via: AMD, Videocardz, ComputerBase, WCCFTech

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.