AMD Radeon 6X50-Refresh: Schneller & preiswerter als Nvidia?

      AMD Radeon 6X50-Refresh: Schneller & preiswerter als Nvidia?

      Benchmarks und Preise des neuen AMD Radeon RX 6X50-Refreshs wurden vermeintlich geleakt.

      AMD bereitet wohl das Release von verbesserten Grafikkarten der RX 6000er-Reihe vor. Die kolportierten Preise und die Performance lassen aufhorchen.

      Nvidia hat sich gerade erst mit der RTX 3090 Ti die Performance-Krone zurückgeholt – auf Kosten von viel Strombedarf, nun scheint „Team Red“ nachziehen zu wollen.

      AMD Radeon RX 6950 XT

      Den Anfang macht das Topmodell RX 6950 XT. Im Gegensatz zum Vorgänger 6900 XT soll es einen leicht erhöhten Takt besitzen und auch mehr aus der Steckdose ziehen dürfen – Eigenschaften, die sich alle Modelle des „Refreshs“ teilen. Die restlichen Spezifikationen scheinen nämlich identisch zu bleiben.

      Im Vergleich zur vormaligen Flaggschiff-GPU sind somit 4% an Mehrleistung drin. Nvidias RTX 3090 (non-Ti) wird – laut den geleakten Benchmarks von wccfTech – gar um 11% geschlagen. Wobei gesagt werden muss, dass die Auswahl an Spielen teilweise zum Vorteil von AMD getroffen wurde. So sind etwa Assassin’s Creed Valhalla, Forza Horizon und Resident Evil Village mit in der Liste aus 18 Games.

      Preislich soll die GPU bei 1.099 USD starten und bereits am 10. Mai das Licht der Welt erblicken. Wir rechnen hierzulande mit einer ähnlichen UVP in Euro.

      AMD Radeon RX 6750 XT

      Spannender dürfte für viele die obere Mittelklasse sein: Hier kommt wohl ebenfalls ein Refresh der RX 6700 XT mit mehr Takt und Leistungsaufnahme zu euch. Die Radeon RX 6750 XT soll vor allem in 1440p-Gaming überzeugen.

      Im Vergleich zur vielgefragten RTX 3070 von Nvidia, kann sie sich bei 1440p-Auflösung noch einen Vorteil von zwei Prozent erspielen. Aber auch hier gilt: Die gebenchmarkten Spiele sind allesamt sehr AMD-freundlich. Apropos freundlich : Preislich soll es wohl ab 549 USD losgehen. Wenn die UVP einigermaßen eingehalten wird, dürfte die vermeintliche RX 6750 XT ein echter Preisbrecher werden. Auch hier sollen wir – laut dem Leak – ab 10. Mai mehr wissen.

      AMD Radeon RX 6650 XT

      Das Modell für die Massen dürfte aber die kolportierte RX 6650 XT sein. Sie soll 1080p-Gaming abdecken und Nvidias RTX 3060 um formidable 23% schlagen – zumindest in den AMD-freundlichen Benchmarks. Die Vorgängerin RX 6600 XT wird jedoch nur um 2% übertroffen.

      399 USD stehen als UVP im Leak, was jedoch über Nvidias Angebot in der Preisklasse liegt jedoch bei 329 USD UVP – zu der es sie aber kaum zu kaufen gibt. Das könnte sich aber die nächsten Monate ändern.

      Hier nochmal alle vermeintlichen Refresh-GPUs und die Vorgängermodelle in der Übersicht:

      GPU AMD Radeon RX 6950 XT? AMD Radeon RX 6900 XT AMD Radeon RX 6750 XT? AMD Radeon RX 6700 XT AMD Radeon RX 6650 XT? AMD Radeon RX 6600 XT
      GPU Navi 21 XTX Navi 21 XTX Navi 22 XT Navi 22 XT Navi 23 XT Navi 23 XT
      Fertigungsprozess 7nm 7nm 7nm 7nm 7nm 7nm
      Transistoren 26.8 Billion 26.8 Billion 17.2 Billion 17.2 Billion 11.06 Billion 11.06 Billion
      Recheneinheiten 80 80 40 40 32 32
      Streaming-Prozessoren 5120 5120 2560 2560 2048 2048
      Game-Takt 2100 MHz 2015 MHz 2495 MHz 2424 MHz 2410 MHz 2359 MHz
      Boost-Takt 2310 MHz 2250 MHz 2600 MHz 2581 MHz 2635 MHz 2589 MHz
      Rechenleistung in
      FP32-TFLOPs
      23.65 TFLOPs 23.04 TFLOPs 13.31 TFLOPs 13.21 TFLOPs 10.79 TFLOPs 10.6 TFLOPs
      Videospeicher (VRAM) 16 GB GDDR6 +128 MB Infinity Cache 16 GB GDDR6 +128 MB Infinity Cache 12 GB GDDR6 + 96 MB Infinity Cache 12 GB GDDR6 + 96 MB Infinity Cache 8 GB GDDR6 + 32 MB Infinity Cache 8 GB GDDR6 + 32 MB Infinity Cache
      Speicherbandweite 256-bit 256-bit 192-bit 192-bit 128-bit 128-bit
      Leistungsaufnahme 335W 300W 250W 230W 180W 160W
      Preis 1099 USD 999 USD 549 USD 479 USD 399 USD 379 USD

      Ab 10. Mai sollen wir dann also vermutlich mehr wissen. Wir halten euch selbstverständlich dazu auf dem Laufenden. Was sagt ihr zu den neuen AMD-GPUs? Ist eine für euch dabei oder wartet ihr lieber auf RX 7000 / RTX 4000?

      Zum Shop: AMD-Grafikkarten

      via: wccftech

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Fan, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch Super Nintendo und PS1 fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf der PlayStation.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.