AMD RDNA2 – Neue Grafikkarten wohl mit 16 GB und 12 GB VRAM

      AMD RDNA2 – Neue Grafikkarten wohl mit 16 GB und 12 GB VRAM

      Das neue Topmodell von AMD – die vermeintliche RX 6900 XT – kommt wohl mit 16 VRAM. Der kleinere Ableger erhält wohl hingegen 12 GB. Wir haben alle Infos für euch zusammengefasst

      Speicherkonfigurationen für AMD Navi 21 & Navi 22 wohl geleakt

      Der bis dato zuverlässige Leaker Rogame hat in einem neuen Tweet bisherige Gerüchte zu AMDs neuen Grafikkarten untermauert. So soll das kommende Topmodell, die mutmaßliche Radeon RX 6900 XT, mit satten 16 GB daherkommen. Diese Zahl geistert bereits längerem durch die Gerüchteküche. Lasst euch übrigens nicht von den Bezeichnungen Navi 21 und 22 verwirren.

      AMD GPU Navi 2 RDNA 2 Radeon 6900 XT Leak 16GB VRAM

      Sie verweisen auf die Generation der GPU und auf die jeweilige Leistungsklasse. Je höher die erste Zahl, desto neuer ist bei AMD die Grafikkarten-Generation. Dafür läuft es bei der zweiten Zahl anders herum: Je niedriger sie ist, desto schneller ist die Grafikkarte. Mit Navi 21 und 22 stehen uns somit wohl der stärkste und zweitstärkste Chipsatz bevor.

      Weitere Varianten möglich – Das Duell gegen Nvidia wird spannend

      Allerdings können diese auch beschnitten, beziehungsweise erweitert werden. Auch Rogame ist sich nicht sicher, ob es sich bei den genannten Konfigurationen um die Top-Ausstattungen handelt. Ähnlich wie zuvor (mit der RX 5700 non-XT und RX 5600 XT) könnte AMD seine Grundchips Navi 21 und 22 also wieder erweitern oder beschneiden.

      AMD RDNA 2 Performance Navi

      Navi 22 kommt in der genannten Ausstattung also mit guten 12GB an Arbeitsspeicher. Damit sollten auch Titel in 4K-Auflösung nicht in ein Speicherlimit laufen. Ob die kleinere Karte aber auch schnell genug für 4K-Gaming im Allgemeinen wird, steht noch in den Sternen.

      Nvidia hat mit der RTX 3000er-Reihe immerhin massiv vorgelegt und bietet selbst mit der Geforce RTX 3700 eine Leistung, die in fast allen Games für spielbare Bildraten in 4K sorgt. Von der RTX 3070 soll es übrigens bald eine 16GB-Version geben, wenn man bislang zuverlässigen Quellen glaubt.

      Zum Shop: Grafikkarten

      Kühler des Topmodells bereits vorgestellt

      Bereits vor kurzem hat AMD den Kühler seiner neuen Spitzengrafikkarte in Fortnite präsentiert. Nun wurde die Karte über den YouTube-Kanal von RedGamingTech auch noch in Natura abgebildet.

      Im Gegensatz zu Nvidia setzt man bei AMD auf ein traditionelleres Design des Referenzkühlers – was aber nichts Schlechtes sein muss. Satte drei Axial-Lüfter sorgen für die Wärmeabfuhr der riesigen Kühllamellen. Für die Stromversorgung bleibt es bei zwei klassischen 8-Pin-Anschlüssen. Somit wäre eine maximale Leistungsaufnahme von 375 Watt möglich – was auf dem maximalen Niveau von Nvidias RTX 3080 liegt.

      AMD Radeon RX 6900XT via RedGamingTech

      Offizielle Infos zu RDNA 2 am 28. Oktober

      Mit AMDs RDNA2-Grafikkarten könnte Platzhirsch Nvidia endlich wieder Konkurrenz im Top-Segment bekommen. Zumindest dachte man das, bis Nvidia vor Kurzem seine neue Grafikkarten-Generation Ampere vorstellte. Einen vergleichbaren Leistungssprung, bei der wie RTX 3080 und 3090, erwarte ich persönlich nicht von AMD – lasse mich aber gerne positiv überraschen.

      Durch den Einsatz der RDNA2-Architektur in den neuen Konsolen könnte zumindest die Optimierung für AMDs neue Grafikkarten (samt Raytracing) in kommenden Spielen deutlich leichter fallen – und eine gute Optimierung ist bekanntlich die halbe Miete. Lange müssen wir zum Glück nicht mehr auf offizielle Infos zu den neuen Grafikkarten warten.

      Am 28. Oktober ist hierfür ein offizielles Event angesetzt. Prozessoren-Jünger werden sogar bereits am 10. Oktober mit Zen-3-Infos beglückt. Egal, wie der erneute Zweikampf der Grafikkarten-Giganten am Ende ausgeht, wir als Kunden dürften uns über mehr Leistung für deutlich weniger Geld freuen.

      Was meint ihr zur möglichen Leistung der neuen AMD-Grafikkarten? Kann Nvidia geschlagen werden oder kommt AMD erneut vor allem über einen guten Preis? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

      Wir halten euch auf jeden Fall mit weiteren News zu PC-Hardware und vielem mehr auf dem Laufenden.

      Zum Shop: Grafikkarten

      Bilder und Quellen via: RedGamingTech, wccfTech.com, Videocardz, _rogame auf Twitter.com, GPUMag.com, AMD

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.