AMD Ryzen 7 4700G: Neue Flaggschiff-APU und weitere „Renoir“-Prozessoren gesichtet

AMD Ryzen 7 4700G: Neue Flaggschiff-APU und weitere „Renoir“-Prozessoren gesichtet

Im Internet verbreiten sich – gewollt oder nicht – immer mehr Informationen zu den kommenden Ryzen-Prozessoren mit integrierter Vega-Grafikeinheit. Unter den APUs befindet sich – neben dem kommenden Flaggschiff Ryzen 7 4700G – auch der Ryzen 7 4700GE. Zudem sollen weitere APUs in der Pipeline stehen.

Ryzen 7 4700G mit acht Kernen und 65 Watt TDP

Laut wccftech zeigen Bilder der PC-Software CPU-Z die genauen Spezifikationen des neues Ryzen 7 4700G, der kommenden Flaggschiff-APU von AMD. Es soll sich nicht um ein Vorserienmodell handeln, sondern um den finalen Prozessor. Laut den Screenshots verfügt die im 7-nm-Verfahren gefertigte APU über 8 CPU-Kerne mit 16 Threads sowie 4 MB L2- und 8 MB L3-Cache. Der Basistakt ist mit 3,6 GHz angegeben und im Turbo sollen bis zu 4,45 GHz erreicht werden.

Der Prozessor arbeitet mit einer TDP von 65 Watt und ist mit dem akutellen AM4-Sockel von AMD kompatibel. Die Vega-Grafikeinheit kommt mit 8 CUs und einer Taktfrequenz von 2100 MHz daher.

Auf den Bildern des Leaks sind zudem weitere Prozessoren der Ryzen-4000-Serie aka. AMD-„Renoir“ zu sehen. Angeblich soll es sich dabei um die Modelle Ryzen 5 4400G und Ryzen 3 4300G handeln. Der Ryzen 5 4400G soll sechs Kerne und 12 Threads bieten, der Ryzen 3 4300G vier Kerne und acht Threads. Alle Ryzen-4000-Renoir-APUs sollen nativ DDR4 RAM mit 3200 MHz unterstützen und auf Mainboards mit B450- and B550-Chipsatz mit dem neuesten BIOS laufen.

Ryzen 7 4700GE mit 35 Watt TDP

Neben den normalen APUs, die auf ein G enden, werden bei AMD in Zukunft höchstwahrscheinlich auch Energiespar-Prozessoren im Sortiment vertreten sein. Die dazugehörigen APUs erkennt man an der Endung „GE“ im Namen. Dazu gehört auch der im Netz gesichtete Ryzen 7 4700GE, der im Vergleich zur normalen APU nur mit einer TDP von 35 Watt arbeiten soll.

APU Fertigung Kerne/Threads Basistakt Turbotakt Speicher Grafikeinheit Grafiktakt TDP
AMD Ryzen 7 4700G 7nm 8/16 3,6 GHz 4,45 GHz? DDR4-3200 Vega 8 / 512 SPs 2100 MHz 65W
AMD Ryzen 5 4400G 7nm 6/12 3,7 GHz 4,30 GHz? DDR4-3200 Vega 7 / 448 SPs 1900 MHz 65W
AMD Ryzen 3 4300G 7nm 4/8 3,8 GHz 4,10 GHz? DDR4-3200 Vega 6 / 384 SPs 1700 MHz 65W
AMD Ryzen 7 4700GE 7nm 8/16 3,1 GHz 4,35 GHz? DDR4-3200 Vega 8 / 512 SPs 2000 MHz 35W
AMD Ryzen 5 4400GE 7nm 6/12 3,3 GHz 4,25 GHz? DDR4-3200 Vega 7 / 448 SPs 1900 MHz 35W
AMD Ryzen 3 4300GE 7nm 4/8 3,5 GHz 4,1 GHz? DDR4-3200 Vega 6 / 384 SPs 1700 MHz 35W

Der Ryzen 7 4700GE wird vermutlich ebenfalls acht Kerne und 16 Threads bieten, allerdings weniger Basis- und Turbotakt erreichen. Das gilt außerdem für den internen Grafikchip, der mit leicht niedrigerer Taktfrequenz arbeiten soll.

Wie so oft handelt es sich bei den genannten Informationen um Gerüchte. Ob sie sich bewahrheiten, dürften wir in den nächsten Wochen und Monaten erfahren.

Zum Shop: AMD CPUs

via wccftech, pcgh
Bilder: facebook/ITCooker

Veröffentlicht von

Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.