AMD stellt Vision Technologie in Cannes vor

Vor einiger Zeit stellte AMD in Cannes die Vision Technologie vor. Ich konnte aus privaten Gründen nicht vor Ort sein. Warum also nicht einfach jemanden aus dem bloggenden Umfeld eine Freude machen und diesen an meiner Stelle eine kostenlose Reise nach Cannes bescheren? Hier also der Reisebericht von Balazs.

Was gibt es schöneres, als einen Anruf während eines kurzen Urlaubs zu bekommen, dass man als Blogger zu einem AMD Event in Cannes eingeladen ist? Dank Carsten, der leider wegen seiner Trauung keine Zeit gefunden hat, durfte nDevil also zu einem zweitägigen Ausflug an die Cotes D’Azur, um sich neue Technik und vielleicht auch ein paar Stars anzuschauen.

Das Datum wurde von AMD direkt an den Anfang der Cannes Filmfestspiele gelegt und gleich nach der Ankunft mit dem Flugzeug, morgens um acht Uhr in Nizza, fing das Programm auch schon an. Nach einem kurzen Check-in im Hotel gleich gegenüber vom Roten Teppich, wurden uns Flip HD Kameras ausgeteilt, damit wir in den nächsten 24 Stunden möglichst viele Videos drehen.

Alle Journalisten, darunter zwölf aus Deutschland, wurden in Gruppen unterteilt. Bis 14 Uhr hatten wir Zeit, Material zum Thema „Fun“ zu drehen. Im nicht alkoholisiertem Zustand und nach einer recht kurzen Nacht hat es die Chip, Golem, Hexus, NewGadgets und nDevil-Truppe geschafft einiges an Videos aufzuzeichnen. Hätte die Sonne geschienen und nicht gelegentlich ein Platzregen uns immer wieder vom Strand vertrieben, hätten wir am Ende des Events auch vielleicht mit unserem Kurzfilm jeweils ein AMD Vision Notebook gewonnen.

Am Nachmittag bestand das Programm daraus, in zwei Bussen zum nicht allzu weit entfernt gelegenen Schloss zu fahren, um sich dort mit leckerem Eis während einer spannenden Pressekonferenz von AMD und Acer zu begnügen. Nachdem wir 90 Minuten Text von beiden großen Firmen zu neuen Geräten gehört hatten, freuten wir uns schon, im Nachbarraum endlich auch Hand anlegen zu dürfen. Leider hatte man bei weitem nicht genug Zeit sich jedes Netbook, Desktop und Notebook anzusehen, weshalb ihr in dem Video nach dem Cut nur einen kurzen Rundgang zu sehen bekommt.

Am nächsten Morgen wurden natürlich schnell alle Technik-Gadgets wieder eingepackt und zum nächsten Hotel mitgenommen, wo wir erneut ein paar Geräte bewundern durften, nachdem wir unsere Videos zusammengeschnitten hatten.

Am Nachmittag durften wir noch eine Pressekonferenz von AMD hören, bei der dann auch die Gewinner, es waren Italiener mit dem Thema „Differences“, vorgestellt wurden.

Im Nachhinein gab es erneut ein paar AMD Vision Geräte wie All in Ones und Notebooks zu sehen. Danach war das offizielle Programm auch schon beendet und bis wir um 18 Uhr zum Flieger aufbrechen mussten, haben wir noch etwas die Sonne genossen und die lächerlich überteuerten Filmfestspiel-Souverniershops besucht. Mit Preisen von 35 Euro für eine winzige Umhängetasche und 38 Euro für ein T-Shirt wurde das Geld aber lieber später noch für ein gutes Eis investiert.

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz