AMD Super Resolution basiert teilweise auf altem Nvidia-Filter

      AMD Super Resolution basiert teilweise auf altem Nvidia-Filter

      Seit Jahren versteckt sich in Nvidias Systemsteuerung „Lanczos Tech“ – ein Schärfefilter zum Upscaling. Nun scheint herauszukommen, das AMDs neue Technologie Super Resolution teilweise auf der gleichen Basis wie das alte Nvidia-Feature fußt.

      AMD FidelityFX Super Resolution (FSR) ist eine langerwartete KI-Technik, die als Konkurrent für Nvidias DLSS auftritt. Mit ihr können niedrigere Auflösungen also auf höhere hochskaliert werden. Das spart ordentlich Ressourcen und funktioniert bereits in der ersten Generation richtig gut, wie wir in unserem Ryzen 5000G-Test feststellen konnten.

      AMD arbeitet aber dennoch weiter an der Verbesserung des Features. Im Rahmen eines Updates veröffentlichte die kalifornische Firma auch gleich den Source Code im Netz und stellte Super Resolution quasi zur freien Verfügung – ein sehr netter Schachzug.

      AMD FSR nutzt eine durch Nvidia bekannte Technik

      Alex Battaglia von Digital Foundry / Eurogamer hat sich nun den Source Code und die offizielle Dokumentation von FSR genauer angesehen – und dabei einen alten Bekannten entdeckt. Denn einer der Ecksteine von Super Resolution ist ein Lanczos-Filter. Dieser wird bereits seit sechs Jahren im Nvidia-Treiber genutzt, um dort das Upsampling zu bewerkstelligen. FSR basiert also nicht nur auf brandneuer Technik, sondern nutzt auch bereits vorhandene, um eure Games hochzuskalieren.

      Fairerweise hat AMD auch andere Vorkehrungen getroffen, damit der Lanczos-Filter besser und schneller arbeitet als bei Team Green. Nvidia hätte wahrscheinlich ebenfalls mit diversen Filtertechniken ein sehr gutes Upscaling á la Super Resolution bewerkstelligen können. Stattdessen hat man sich für den proprietären Weg über dedizierte Recheneinheiten („Tensor-Kerne“) entschieden, die DLSS auf wenige ausgewählte Modelle begrenzen.

      AMD Super Resolution ist trotzdem auf einem anderen Level – und bringt kostenlos mehr Leistung

      Ist es nun schlimm, dass eine bereits aus dem Nvidia-Treiber bekannte Technologie in FSR zum Einsatz kommt? Ganz ehrlich, who cares? AMD Super Resolution ist Open Source, lässt sich einfach in Spielen implementieren und sieht dabei oftmals auch noch richtig gut aus. Zwar gibt es gegenüber DLSS 2.0 noch leichte Nachtteile, aber gerade in höheren Auflösungen sind die Unterschiede in einigen Games zu nativer 4K-Auflösung absolut marginal.

      Nebenbei ermöglicht das Feature auch das Zocken von aufwändigeren Triple-A-Games auf vermeintlich schwachbrüstigen Grafikeinheiten, wie im Falle der iGPU der AMD Ryzen 5000G-Modelle.

      amd-fsr-fidelityfx-super-resolution- (3)

      Dementsprechend kann man AMD eher Lob aussprechen, dass die Firma erneut den Weg für einen offenen Standard bereitet und bereits mit der ersten Generation abliefert.

      Was haltet ihr davon? Lasst es uns in einem Kommentar wissen.

      Grafikkarten bei uns im Shop

      via: Alex Battaglia & vyor via Twitter.com,

      Stand: August 2021

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.