Analoger Satellitenempfang: bald schaut man in die Röhre

Die letzten Atemzüge des analogen Satellitenempfangs brechen, denn Ende April 2012 werden die letzten Satelliten „ausgeknipst“ und unter Umständen werden viele Menschen vor einem TV-Gerät sitzen und sich wundern, warum sie kein Bild empfangen. Glaubt man den allgemeinen berichten, dann sind in Deutschland rund 2 Millionen Haushalte betroffen und diese werden in 41 Tagen in die Röhre schauen. In die schwarze nämlich.

Die Umstellung sollte also langsam angegangen werden – und soooo schwer ist es nicht, Zitat: Öffnen Sie einfach bei Das Erste, ProSieben, RTL, SAT.1, ZDF oder einigen Dritten Programme die Videotextseite 198. Wenn dort ein Hinweis zur Abschaltung des analogen Satellitensignals erscheint und Sie über einen Satellitenempfänger fernsehen, dann empfangen Sie noch analog. Erhalten Sie die Information „Sie empfangen bereits digital“ dann besteht kein weiterer Handlungsbedarf.

Vielleicht ist man ja auch gar nicht selbst betroffen, sondern die Eltern oder Großeltern. Von daher sollte man umrüsten: gebraucht wird lediglich ein digitaler Receiver nebst digitalen LNB für die Satellitenschüssel. Wer sich in den letzten Jahren die Geräte angeschafft hat, wird kaum Probleme haben, wer allerdings bereits seit über 10 Jahren in Besitz der Gerätschaften ist, der sollte kontrollieren, ob er ein analoges oder digitales Gerät besitzt.

Bildquelle: Erdfunkstelle Usingen von Alex Schwenke unter CC-Lizenz auf Flickr.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Analoger Satellitenempfang: bald schaut man in die Röhre"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Hey Carsten, die Kontrolle braucht(e) man mehr oder weniger nicht durchzuführen, da bei allen analogen Anschlüssen in den letzten Wochen in regelmäßigen Abständen Laufbänder durchs Bild gewandert sind, die man gar nicht übersehen konnte. Dort stand zu lesen: „Falls Sie diesen Hinweis noch lesen können, müssen Sie rasch handeln! Das analoge Satellitensignal wird zum 30. April 2012 abgeschaltet…“ Nachprüfen braucht man also gar nicht so wirklich.

wpDiscuz