Android: Video-Chat steht vor der Tür

Gestern, zu später Stunde deutscher Zeit, flutschte noch eine News ins Google Mobile Blog, die vielleicht viele Android-Nutzer interessieren dürfte. Google hat angekündigt, dass mittels Google Talk bald die Möglichkeit besteht, auch Video-Chats zu führen. Diese Funktion wird sowohl via WLAN, als auch über herkömmliches UMTS nutzbar sein. Ich könnte mir vorstellen, dass Telefonie als Dienst in den nächsten Jahren immer weniger genutzt wird und VoIP und Video-Chat einen Boom erleben. Dies wird wahrscheinlich erhöhte Kosten für den Datentransfer bedeuten, da Voice-Chat logischerweise mehr Bandbreite benötigt.

Zurück zum Thema Google Talk mit Video-Chat. So sehr ich mich auch gestern gefreut habe: es gibt zwei Dinge zu bedenken. Zuerst einmal haben noch nicht alle Geräte die Option des Video-Chats. Bis es soweit ist, werden noch einige Monate ins Land ziehen. Dann ist es auch wieder eine Sache der Provider, die das Feature ja über das Android-Update einspielen müssen. Wie lange dies dauern kann, sollte den Benutzern einiger Hersteller (ich nenne absichtlich keinen) ja bekannt sein. Des Weiteren fiel mir heute morgen ein: Wow, Video-Chat. Mal gut, dass mein LG P990 Optimus Speed eine Front-Kamera hat. Eine Front-Kamera haben zwar viele Android-Tablets, aber eben nur wenige Smartphones. Bis wir also Video-Chat als Selbstverständlichkeit hinnehmen und nutzen, werden also noch einige Monate (Jahre?) ins Land gehen.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Netzwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Android: Video-Chat steht vor der Tür"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Das sind doch zwei verschiedene Sachen, die du ansprichst. Das eine ist Voice-Chat, was nichts mit der Verfügbarkeit von Frontkameras zu tun hat. Ich glaube, das reine Voice-Chat könnte sich unter Android und PC Nutzern ganz gut ausbreiten, so als Alternative zu Skype. Video-Chat ist wieder eine andere Sache. Aber die Frage, wann wir Video-Chat als Selbstverständlichkeit hinnehmen, hat meiner Meinung nach nicht wirklich viel mit der Verfügbarkeit auf den Smartphones und der Front-Kamera zu tun. Seit 1938 gibt es in Deutschland versuche Video-Chat einzuführen. Damals hieß die Funktion Bildtelefonie und auch diese hat sich nie wirklich durchgesetzt. Und meiner… Read more »
avatar
Gast

öhm, mal ganz ehrlich… wer kennt jemanden der Video Telefonie wirklich nutzt?!
Ich hab seit jahren (bzw. hatte bis vor kurzem 😉 ) ne Frontkamera an meinen Handys, aber diese noch nie auch nur ansatzweise benutzt.
Und bis auf bei Skype nichtmal dran gedacht videotelefonie zu nutzen..
VoIP is da ne andere Sache, aber dafür hab ich ja schließlich skype aufm Handy 😉
edit: stimmt, irgendwie springst du im Beitrag immer zwischen Voice und Video Chat hin und her …

avatar
Gast

Naja, das Galaxy S hat eine Frontcam und das ist immerhin das meistverkaufte Android-Handy weltweit.

avatar
Gast

Wollte das selbe posten wie Frank 🙂

Naja, andererseits ist meiner Meinung nach das größte Hinderniss, dass keiner weiß was Videotelefonie kostet. Ist das in meiner Inet Flat drin oder nicht?

Deshalb nutzt das keiner!

wpDiscuz