Andy Rubin will mit Essential Apple und Samsung attackieren

Android-Erfinder Andy Rubin hat mit seiner Firma Essential große Pläne. Er ist der Überzeugung, dass sie das Potenzial hat, Samsung und Apple mächtig Druck zu machen. Letztendlich will er nichts geringeres, als das „Duopol“ aus Samsung und Apple aufzubrechen. 

Bei ihnen habe sich Selbstgefälligkeit breit gemacht, konstatierte er kürzlich. Und die will er aufbrechen. Der Plan ist ambitioniert. Vor allem, wenn man bedenkt, dass es an Produkten erst das Essential Phone und Essential Home gibt. Allerdings ist er nicht alleine mit seiner Einschätzung, dass seine Firma Potenzial hat. Bei einer Investitionsrunde wurde sie nämlich mit fast einer Milliarde Dollar bewertet. Ein Blick in die Tech-Geschichte zeigt, dass das alleine kein Grund für eine Erfolgsgeschichte ist. Aber es ist eine gute Basis.

Da die Hardware als solche oft nicht ausreicht, um einem Produkt zum Erfolg zu verhelfen, will Rubin mit seiner Firma ein eigenes Ökosystem schaffen. So soll er an einer AR-Brille arbeiten. Das legt zumindest ein kürzlich aufgetauchtes Patent nahe. Man darf davon ausgehen, dass es dabei nicht bleiben würde, sondern es auch die ganzen entsprechenden Softwarelösungen geben würde.

Ob Essential sich letztlich wird durchsetzen können, müssen wir abwarten. Spannend ist die Sache aber allemal. Wir bleiben für euch natürlich am Ball. Was glaubt ihr: Kann Essential am Markt bestehen oder wird die Firma schnell wieder untergehen.

avatar

Über Eike

Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz