Angebliche Spezifikationen von Nvidia RTX 3070 und RTX 3070 Ti geleakt

Angebliche Spezifikationen von Nvidia RTX 3070 und RTX 3070 Ti geleakt

Die Spezifikationen der Nvidia Geforce RTX 3070 & 3070 Ti wurden angeblich geleakt. Wir nehmen sie für euch unter die Lupe.

Nvidia xx70er-Reihe: Für viele bislang der beste Kompromiss aus Leistung und Preis

Nvidias obere Mittelklasse gehört zu Recht zu den beliebtesten Grafikkarten auf dem Markt. Laut Steams Hardware-Umfrage nutzen immerhin knapp 10% der Befragten eine (X)X70er-GPU der letzten drei Generationen. Selbst mit einer GTX 970 kann man nämlich heutzutage – zumindest in 1080p – noch die meisten Games zocken. Für viele scheint eine XX70er-Grafikkarte somit ein besseres Investment zu sein als eine normale Mittelklasse-GPU vom Schlag der RTX 2060.

Der Twitter-Nutzer kopite7kimi hatte zuvor bereits mit akkuraten Leaks zu Nvidias Server-GPU A100 und der RTX 3080 auf sich aufmerksam gemacht. Nun gibt es Neuigkeiten zu Nvidias kommender 3070er-Reihe von ihm.

Grafikkarten bei uns im Shop

So viele Kerne wie die RTX 2080 Super

Laut den Gerüchten soll Nvidia zwei GPUs basierend auf dem GA104-Grafikchip planen. So soll die Ti-Bezeichnung, die es zuletzt bei der GTX 1070 Ti gab, auch wieder in Mittelklasse-Grafikkarten Einzug halten.

Nvidia Geforce RTX 3070 Leak credit kopite7kimi twitter

Die mögliche Nvidia RTX 3070 Ti stellt angeblich den Vollausbau des GA104-Grafikchips dar. Sie soll auf 3072 CUDA-Cores setzen. Damit hätte sie genauso viele Kerneinheiten wie die derzeit zweitschnellste Nvidia-GPU, die RTX 2080 Super. Durch die komplett neue Architektur sollte sie aber deutlich schneller sein als diese.

So sprach etwa Nvidia CEO Jensen Huang bei der Vorstellung der Ampere-Architektur für Server vom größten Generationssprung aller Zeiten. Ob sich dies bewahrheitet, werden erste Tests klären müssen. Die vermeintliche „normale“ RTX 3070 kommt mit 2944 CUDA-Cores hingegen leicht beschnitten daher. Sie basiert allerdings auf dem selben GA104-Grafikchip. Zum Vergleich: Die bereits geleakte RTX 3080er-Reihe nutzt die GPU GA102. Beide 3070er-Karten kommen laut kopite7kimi mit GDDR6 und GDDR6X-Grafikspeicher. Größentechnisch bleibt es für beide bei 8GB VRAM.

Preise noch unklar

Wieviel Wahrheit an den Gerüchten dran ist, werden die nächsten Wochen zeigen. Denn allzu lange sollte eine Vorstellung der neuen Grafikkarten nicht mehr entfernt sein. Ich rechne mit einer Enthüllung bis Ende September. Noch keinerlei Infos gibt es bislang zu den Preisen – diese werden schließlich auch oftmals als letztes festgelegt. Mit der RTX-Reihe hatten sich die Preisbereiche zuletzt stark nach oben verschoben. Die RTX 2070 startete erst ab 500€, während die Vorgänger noch in einem Preisbereich von 300€ bis 450€ lagen. Sollte AMD mit seiner RDNA2-Architektur allerdings einen Volltreffer landen und Nvidia unter Druck setzen, dann dürfen wir uns vielleicht sogar auf ein etwas niedrigeres Preisniveau freuen.

AMD Radeon Big Navi RDNA2 GPU

Was meint ihr zu den vermeintlichen Leaks der RTX 3070 und RTX 3070 Ti? Ist das womöglich eure nächste Grafikkarte oder habt ihr ein anderes Modell im Blick? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Wir halten euch natürlich mit weiteren Grafikkarten-News auf dem Laufenden.

Grafikkarten bei uns im Shop

Bilder und Quellen via: wccftech, Steam, kopite7kimi auf Twitter.com, creper9000 auf Reddit.com

Veröffentlicht von

Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.