Angefasst: Nokia X Android-Smartphone

Das Nokia X war eine der großen Überraschungen auf dem diesjährigen Mobile World Congress. Auch wenn es sich eigentlich nur um ein Budget-Smartphone handelt, so ist es doch das erste Android-Smartphone aus dem Hause Nokia.

nokia_x_front_yellow_home

Offiziell ist das Gerät zwar nicht auf dem deutschen Markt erhältlich, wir konnten aber einige Geräte besorgen und wollten euch natürlich auch nicht unseren ersten Eindruck vorenthalten.

Kurz zu den technischen Daten: Im Inneren arbeitet ein Snapdragon S4 Play Dual-Core Prozessor mit 1-GHz-Takt, dazu gesellen sich 512 MB Arbeitsspeicher und 4 GB interner Speicher. Zusätzlich kann es mit einer Micro-SD Karte um bis zu 32 GB Speicher erweitert werden. Dazu kommt die Dual-SIM Funktion, mittels der Ihr zwei SIM-Karten parallel nutzen könnt. Zu beachten ist dabei, dass nur ein SIM-Slot 3G (UMTS) unterstützt. Das Display misst vier Zoll und löst mit 480 x 800 Pixeln auf.

Meinen ersten Eindruck vom Gerät habe ich natürlich auch in Videoform festgehalten:

Zusammenfassend kann man sagen, dass Nokia hier ein sehr solides Gerät mit kleineren Schwächen auf die Beine gestellt hat. Die Software läuft noch nicht ganz so rund, wie sie vermutlich könnte, hier und da ruckelt es etwas oder gönnt sich beim App-Start mal eine kleine Denkpause. Hinsichtlich des Preises sind das Punkte, über die man hinwegsehen kann, zumal hier auch per Software-Updates nachgebessert werden kann und sicher auch wird.

Die Verarbeitung ist aber wieder Nokia-Typisch sehr gut, da gibt es nichts zu beanstanden. Als Kamera-Ersatz wird das Nokia X aber eher nicht in Frage kommen – bei gutem Licht reicht es maximal für ganz akzeptable Schnappschüsse. Mangels Blitz wird es aber sehr schnell unansehnlich, sobald das Licht etwas schlechter ist.

Mein Fazit: 

Für Einsteiger oder diejenigen, die hauptsächlich auf Funktionen wie Messenger oder ähnliches aus sind eine sehr gute Plattform. Wer höhere Ansprüche hat, sollte sich aber vielleicht doch lieber die Lumia Serie von Nokia angucken.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Smartphone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Angefasst: Nokia X Android-Smartphone"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Auswechselbaret Akku…,na also, jeht doch! Bravo Nokia! Mit vorderet Kamera hät icke det sofort jekooft.

avatar
Gast

Also es gibt bereits ein Update für das X. Es ruckelt dann auch nichts mehr. Ein iPhone 4 mit ios 7 ruckelt da beachtlich mehr.

avatar
Gast

@Fan Tomas

Wo haste det Nokia X koofen können? Icke habs nirgendwo jesehen. Haste och det Nokia X fuer det vorjeschajene UVP von € 89 jekooft? Icke habe jehört det det UVP nicht mehr stimmt und bei weitem überschritten wird.
Icke will eijentlich det Nokia XL koofen.

Tschüssi

Euer Larry

trackback

[…] allen Smartphones der X-Serie von Nokia kommt eine kräftig modifizierte Android-Version zum Einsatz, dessen […]

wpDiscuz