Apple: Bislang nur neun Beschwerden wegen verbogenem iPhone

Apple_iPhone_6_Plus_bent

„Bendgate“ hat mittlerweile so hohe Wellen im Netz geschlagen, dass eine offizielle Reaktion nur noch eine Frage der Zeit war. Heute Abend nun hat sich Apple zu den Berichten und Thesen rund um verbogene iPhone 6 und, vorrangig, iPhone 6 Plus geäußert. Den Angaben des kalifornischen Unternehmens nach haben sich bislang nur neun Käufer eines iPhone 6 Plus bezüglich einer derartigen Problematik beschwert.

In der Stellungnahme gegenüber Re/code bezeichnet Apple das Design des iPhone 6 Plus als sowohl schön wie auch stabil. Das Chassis des Geräts bestehe aus eloxiertem Aluminium, das speziell verstärkt und strengen Testprozeduren unterzogen wurde. Weiter heißt es im Text, das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus würden die hohen Qualitätsstandards Apples erfüllen, um allen normalen Belastungen des Alltags standzuhalten.

Um die gründlichen Tests, denen die iPhones unterzogen werden, zu demonstrieren, gewährte Apple ausgesuchten Journalisten sogar einen Blick in seine geheimen Test-Labors in Kalifornien. Hier ein kurzes Video dazu von Re/code:

Laut Re/code stuft Apple die Zahl verbogener Geräte unter den mehr als 10 Millionen bislang verkaufen iPhone 6 und iPhone 6 Plus als äußerst gering ein. Falls allerdings ein Kunde Probleme mit seinem neuen iPhone habe, bittet das Unternehmen darum, sich umgehend an den Support oder einen Apple-Store-Mitarbeiter zu wenden.

The Next Web berichtete im Laufe des heutigen Tages bereits, dass Apple verbogene iPhone-6-Modelle unter bestimmten Bedingungen kostenlos austauscht. In erster Linie bedeutet das, der Konzern will sich vor einem Umtausch versichern, dass das Gerät nicht mutwillig vom Nutzer beschädigt wurde.

Bild: Re/code
Quelle: Re/code, The Next Web

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Apple: Bislang nur neun Beschwerden wegen verbogenem iPhone

  1. Pingback: Webseite will Stabilitätsproblem des iPhone 6 beweisen » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.