Apple frischt MacBook auf: Roségold und neue Prozessoren

MacBook-Gold-offenNoch vor der WWDC spendiert Apple dem MacBook ein Update: Die neuen Modelle erhalten die aktuelle M-Prozessoren der Skylake-Serie. Äußerlich ändert sich im Prinzip nichts, lediglich eine Farbvariante in Roségold kommt hinzu.

Das MacBook von Apple mit hochauflösendem 12-Zoll-Display hatten wir bereits getestet und waren nicht ganz von dem 900-g-Leichtgewicht überzeugt. Bei der neuen Generation sorgen jetzt Prozessoren der Skylake-Serie für mehr Dampf unter der Aluminiumhaube. Das Einsteiger-Modell erhält einen Intel Core m3 mit 1,1 GHz, zudem bietet Apple das MacBook mit Intel Core m5 und 1,2 GHz und optional mit Intel Core m7 und 1,3 GHz an. Während der Grundtakt also unverändert bleibt, legt der Turbo Boost zu und erreicht Geschwindigkeiten von 2,2 GHz bis zu 3,1 GHz beim leistungsstärksten Modell. Einer unserer Kritikpunkte im Test war die frühe Drosselung – gut möglich, dass die Skylake-Prozessoren bei gleicher Leistung etwas kühler laufen. Das muss ein Test zeigen.

Durch die Intel HD Graphics 515 soll das MacBook eine bis zu 25 Prozent höhere Grafikleistung besitzen. Mehr Geschwindigkeit verspricht auch der mit 1866 MHz getaktete schnellere Arbeitsspeicher. Von den neuen Prozessoren sollte auch die Akkulaufzeit profitieren, die laut Apple auf zehn Stunden beim Browsen und 11 Stunden bei der Filmwiedergabe via iTunes ansteigen soll.

Nichts geändert hat sich an der – freundlich formuliert – beschränkten Schnittstellenauswahl: Neben dem Audioanschluss steht lediglich ein USB-C-Port bereit. Der unterstützt weiterhin lediglich USB 3.1 der 1. Generation mit 5 Gbit/s. Nichts geändert hat sich auf dem Datenblatt auch am hochauflösenden 12″-Zoll-Bildschirm, der nativ mit 2304 x 1440 Pixeln auflöst.

Neben den Farbvarianten Space Grau, Gold und Silber steht nun passend zu iPhone und iPad ein Modell in Roségold zur Verfügung. Die offiziellen Preise beginnen bei 1449 Euro für das kleinste MacBook 12″. Diverse Varianten sind und werden bei uns im Shop verfügbar sein.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Marcel Magis

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News, Notebook abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.