Apple Health-App kompatibel: Trinkflasche mit Bluetooth kostet 85€

      Apple Health-App kompatibel: Trinkflasche mit Bluetooth kostet 85€

      Endlich gibt eine Lösung für die Health App, die euch dabei hilft, mehr Wasser zu trinken. Natürlich hat sie auch den typischen Apple-Preis.

      Moderne Tech-Firmen wollen oft die kleinen Probleme des Alltags mit neuen Ideen lösen. Statt am Automaten oder am Schalter Briefmarken zu kaufen, schreibt ihr einen Code auf dem Umschlag, den ihr zuvor per App generiert habt. Statt wie ein Tier lineares Fernsehen zu konsumieren, gibt es 18 Streaming-Anbieter und es werden täglich mehr.

      Es gibt aber auch Probleme, für die es dann etwas überzogene Lösungen gibt. Die HidrateSpark STEEL ist so ein Produkt. Die soll eigentlich dafür sorgen, dass ihr mehr Wasser trinkt. Für dieses Problem gibt es schon diverse Apps, Gadgets oder ganz klassisch: Das Post-it am Monitor. Die HidrateSpark STEEL wird aber zusätzlich von Apple im eigenen Store beworben.

      Die vakuumisolierte Edelstahlflasche überwacht dank „intelligenten LED Sensorpucks“ die Menge an Wasser, die ihr so über den Tag zu euch nehmt. Die getrunkene Menge wird dann via Bluetooth mit der HidrateSpark-App synchronisiert. Die App teilt dann auch noch eure Daten mit der Apple Health-App. Das kann die simple Wasserflasche bei euch im Schrank sicher nicht.

      Dank Apple Health-App hat die smarte Flasche noch ein paar Tricks auf Lager

      Die HidrateSpark-App kann aber noch etwas mehr, als einfach nur getrunkenes Wasser zu zählen. Dank des Austauschs mit der Apple Health-App weiß die HidrateSpark-App auch, wie viele Schritte ihr am Tag gelaufen seid und welche anderen Aktivitäten ihr unternommen habt. Daraus berechnet die App dann ein „persönliches Flüssigkeitsziel“. Es sind also nicht immer stupide die gleichen Wassermengen. Die Akkulaufzeit soll bei 14 Tagen liegen.

      ‎HidrateSpark Smart Bottle
      ‎HidrateSpark Smart Bottle
      Entwickler: Hidrate Inc.
      Preis: Kostenlos+

      Als kleiner Bonus ist der gesamte Boden der Wasserflasche eine große Hinweis-LED. HidrateSpark macht leider keine Angaben dazu, ob sich das Licht mit den gängigen Gaming RGB-Standards von Razer, ROG und Co. synchronisieren lässt. Moderne Smartphones von Apple verfügen derweil nicht über eine Status-LED.

      Die HidrateSpark STEEL funktioniert übrigens auch mit Android-Geräten und wenn ihr nicht im Apple Store kauft, sind es auch eher knapp 70€ für die Flasche und nicht 85€ – dann aber ohne zweiten Trinkhalm-Deckel.

      Spaß beiseite – als ich die Flasche zum ersten Mal gesehen habe, habe ich sie für großen Quatsch gehalten. Overengineering vom Feinsten halt. Allerdings bekommt ihr dank smarter Funktionen auch etwas für euer Geld. Am Ende kann wohl kaum jemand von euch behaupten, genug Wasser am Tag getrunken zu haben, oder?

      Apple iPhone bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: Apple Store

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.