Apple holt sich Auto-Spezialisten ins Boot – kommt das Apple Auto bald?

Apple hat in den letzten Jahren ein enormes Wachstum erreichen können. Nach den iPods kam das iPhone, das iPad und auch viele schicke neuen Geräte in der Mac-Reihe. All das hat dazu geführt, dass Apple nun das wertvollste Unternehmen der Welt ist. Natürlich ruht sich Apple aber auf dem ganzen Geld nicht aus sondern will noch viel mehr erreichen. Zum Beispiel im Auto-Bereich. Schon seit vielen Monaten schwirren nämlich Gerüchte durch das Netz, die davon sprechen, dass Apple bald auch im Bereich der E-Autos eine Rolle spielen möchte.

betts1

Quelle: LinkedIn

Diese Gerüchte werden nun erneut angeheizt. Apple hat nämlich nun Doug Betts angestellt. Dieser ist in der Auto-Industrie kein Unbekannter, sondern hat bereits eine lange Karriere bei Fiat Chrysler Automobiles hinter sich. Nun arbeitet er jedoch für Apple und dies direkt am Hauptsitz in Kalifornien. Seine Job-Bezeichnung lautet laut LinkedIn „Operations – Apple Inc.“, was natürlich jetzt noch nicht sehr viel über seine genaue Tätigkeit aussagt. Aufgrund seiner Karriere und den bisherigen Gerüchten könnte man allerdings schon schlussfolgern, dass Apple irgendwas mit Autos in Planung hat.

Laut den Gerüchten soll bereits ein Team von über 1000 Personen an dem geheimen Projekt mit Namens „Titan“ arbeiten. Hier sind nicht nur Spezialisten aus der Automobilindustrie tätig, sondern auch Personen, die zuvor beispielsweise am iPhone gearbeitet haben. In der Vergangenheit hat Apple auch schon Johann Jungwirth von Mercedes Benz abgeworben. Genaue Details über das Auto sind aktuell aber nach wie vor nicht bekannt. Bis solch ein Fahrzeug wirklich marktreif ist, dauert es sowieso einige Jahre.

Möglich ist aber natürlich ebenso, dass Apple sich lediglich Know-How einverleibt um Apple CarPlay weiter zu optimieren. Auch die Kontakte in die Automobilbranche sind hier sicher von Vorteil. Schließlich hat man hier bereits eine entsprechende Option sich auf dem Automarkt auszubreiten.

Nun natürlich die Frage: Hat solch ein neuer Anbieter überhaupt eine Chance gegen die Alteingesessenen Auto-Produzenten oder nicht? Tesla hat ja eigentlich gezeigt, die klassischen Produzenten schon ein wenig Angst vor den neuen Underdogs haben müssen.

.via

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Apple holt sich Auto-Spezialisten ins Boot – kommt das Apple Auto bald?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Ein Apple-Auto ist sicher eine spannende Sache!
Bin echt gespannt, was die Zukunft noch so alles bringt.

wpDiscuz