Apple iMac 2020: Intel Core i9 mit 10 Kernen taucht im Benchmark auf

      Apple iMac 2020: Intel Core i9 mit 10 Kernen taucht im Benchmark auf

      Laut Geekbench soll der neue Apple iMac mit einem Intel-Core-i9-Prozessor der 10. Generation (Comet Lake-S) und einer AMD Radeon Pro 5300 ausgestattet sein.

      Apple hat viele der hauseigenen Produkte in den letzten 12 Monaten modernisiert. Vom 16 Zoll MacBook Pro (Test), über das MacBook Air und den Mac mini, bis zum 13 Zoll MacBook Pro. Der Apple iMac hingegen steht noch aus. Von jenem neuen All-In-One sind jetzt erste Benchmark-Ergebnisse aufgetaucht. Die offenbaren die Kombination eines Intel Core i9-10910 mit einer AMD Radeon Pro 5300.

      Dabei handelt es sich wahrscheinlich um einen speziell für Apple maßgeschneiderten Prozessor. Laut Benchmark verfügt der Prozessor über 10 Kerne, 20 Threads und 20 MB L3-Cache. Letztendlich unterscheidet sich der Core i9-10910 von seinen Geschwistern bei der Taktrate.

      Die Geekbench-Ergebnisse zeigen, dass der Core i9-10910 mit einem Basis-Takt von 3,6 GHz und einem Boost-Takt von 4,7 GHz läuft. Dies deutet darauf hin, dass es sich um eine höher getaktete Version des Core i9-10900 handelt. Wäre das der Fall, würde es sich um eine Apple-exklusive Version des 95-W-Prozessors handeln, der zwischen den anderen 65W- und 125W-Optionen von Intel liegt.

      Einer der Gründe dafür könnten Kosten sein. Der Core i9-10910 verwendet wahrscheinlich recyceltes Silizium, das die Anforderungen für einen Core i9-10900K nicht erfüllt. Das würde die Produktion der neuen CPU günstiger machen.

      Apple iMac mit „neuer“ GPU

      Die Geekbench-Testergebnisse zeigen auch, dass der kommende iMac mit der noch nicht angekündigten Grafikkarte AMD Radeon Pro 5300 ausgestattet sein wird. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um eine Desktop-Variante der Radeon Pro 5300M, die AMD 2019 angekündigt hat. Sie verfügt über eine maximale Taktrate von 1.650 MHz und 4 GB VRAM.

      Derzeit ist der 27-Zoll-iMac von Apple in verschiedenen Konfigurationen erhältlich, darunter mit Intel-Core-Prozessoren der 8. und 9. Generation. Der hier gezeigte Intel Core i9-10910 der 10. Generation wird wahrscheinlich für die High-End-Modelle genutzt werden.

      Der neue iMac wurde eigentlich schon zur WWDC erwartet, dort dann allerdings doch nicht enthüllt. Die aufgetauchten Benchmarks legen aber nahe, dass wir noch in diesem Jahr mit einem neuen Apple iMac rechnen können. Hoffentlich in einem neuen Design.

      Apple iMac bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: Tom’s Hardware, _rogame (Twitter) via 9to5Mac

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.