Apple iPhone 12: Mockups zeigen alle vier Modelle

      Apple iPhone 12: Mockups zeigen alle vier Modelle

      Die vier Dummys zeigen mehr Details für das iPhone Lineup in 2020 – inklusive Kameras, Displaygrößen und Design.

      Insgesamt erwarten wir dieses Jahr vier verschiedene iPhone 12. Durch diverse Leaks ist bereits bekannt, dass sich das Design stärker an die aktuellen iPad Pro-Modelle anlehnen wird. Dank Mac Otakara (Quelle am Ende des Artikels) können die vier Modelle jetzt auch als 3D-Druck bestaunt werden.

      Displaygröße des iPhone 12 Max noch nicht bekannt

      Das „normale“ iPhone wird es demnach als 5,4-Zoll und 6,1-Zoll-Variante geben. Die Produktion dieser beiden Modelle soll früher beginnen, als die der Pro-Reihe – vermutlich, da hier eine größere Nachfrage zu erwarten ist.

      Für die „Pro“-Modelle soll es ebenfalls ein 6,1-Zoll-Modell geben, welches entweder durch ein 6,5“- oder 6,7“-Gerät ergänzt wird. Unabhängig von der Displaygröße sollen die beiden Pro-Geräte mit drei Kameras ausgestattet werden, während die beiden normalen iPhone 12 auf eine Dual-Kamera setzen – ähnlich dem iPhone 11 (Test).

      SIM-Karten-Schacht wandert auf andere Seite

      Durch die Modelle können wir auch sehen, dass der SIM-Karten-Schacht unterhalb der Lautstärketasten wandern soll. Bisher befand sich die SIM-Karte des iPhones auf der rechten Seite des Gerätes. Es ist gut möglich, dass das 5G-Antennenmodul der Grund dafür ist.

      Voraussichtlich werden alle vier iPhone-Modelle 5G-fähig sein. Das Snapdragon X55 5G-Modems von Qualcomm soll Apples Smartphone-Lineup in 2020 den neuen Standard ermöglichen. Auf den Bilder ist dazu das AiP-Modul (antenna module encapsulation) genau an der Stelle zu sehen, wo sonst der SIM-Karten-Slot war.

      Derzeit ist noch nicht klar, ob alle vier Versionen des iPhone den schnelleren Millimeter-Wave-Standard bekommen oder ob vielleicht die non-Pro-Modelle mit sub-6-5G auskommen müssen.

      Leider zeigen auch diese vier Modelle, dass Apple wohl auch 2020 für alle Smartphones am Lightning-Port festhalten wird. Die Chancen für einen Wechsel zu USB-Typ-C stehen dazu von Jahr zu Jahr schlechter. Grund dafür ist, dass Apple wahrscheinlich schon 2021 den Anschluss auf der Unterseite der iPhones komplett streichen wird und dann nur noch auf drahtloses Laden bzw. Laden via Smartconnector setzen soll.

      Apple iPhones bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: Mac Otakara via MacRumors

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.